Köln - Mannheim 1:2 n.P. - noch viel Arbeit für beide Teams

Kalte Dusche für Zach & CoKalte Dusche für Zach & Co
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war ein typisches Haie-Heimspiel der Saison 02/03. Kaum Tore, nach 60 Minuten kein Sieger und am Ende jubelnde Gäste nach Penaltyschiessen. Um es positiv auszudrücken: Köln blieb erneut nach regulärer Spielzeit ungeschlagen, zum 17. Mal in Folge. Für die kommende Woche beginnenden Play Offs ist dieser Rekord sicher wichtiger als die Misere im Penaltyschiessen. Mannheim hatte auf der anderen Seite wieder einmal etwas gut zu machen, aber niemand zweifelte daran, dass sich die Adler bei einem derart wichtigen Spiel gut verkaufen würden, mit dem Starensemble aus der Kurpfalz wird in den Play Offs mit Sicherheit zu rechnen sein. Wie immer. Zum Spielverlauf: Köln ging in der 5. Minute durch ein Power Play Tor von Sebastian Furchner in Führung, Mannheim glich ebenfalls in Überzahl aus (27.). Tino Boos hatte auf Kölner Seite 5 Strafminuten plus Spieldauer für ein Foul an Ilja Vorobiev erhalten. Da Boos nicht gerade als Tough Guy bekannt ist, lag sicherlich keine böse Absicht vor. Die Adler hatten in der Folgezeit mehr vom Spiel, doch Köln hätte die Partie in Überzahl ebenfalls entscheiden können, mehr als zwei Minuten stand man mit 5 gegen 3 auf dem Eis, wirkte jedoch unvorbereitet und planlos. Beide Trainer räumten nach dem Spiel ein, dass ihre Teams noch nicht in Play Off-Form seien und es noch viel zu tun gäbe. Bereits am kommenden Donnerstag sieht man sich im Mannheimer Friedrichspark wieder und irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass sich beide Teams dann nicht zum letzten Mal in dieser Saison gegenüber stehen werden. (ab) Tore: 1:0 (04:39) Furchner (Schlegel/Sundblad), 1:1 (26:27) Ustorf. GWS: Roach Strafminuten: Köln 15 + Spieldauer Boos, 22 + 10 Hynes Zuschauer: 12.200 Schiedsrichter: Aumüller


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...