Knapper Freezers-Sieg gegen Metro Stars

Freezers absolvieren Saisonvorbereitung in HamburgFreezers absolvieren Saisonvorbereitung in Hamburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers sind zurück

auf der Siegesspur. Nach zwei Niederlagen zuletzt gegen Augsburg und Mannheim

gab es für das Team von Trainer Bill Stewart gegen die Düsseldorfer EG einen

5:4-Heimsieg. Stärkstes Drittel der Hanseaten war, wie sollte es auch anders

sein, wieder einmal das erste. Die Hausherren gingen nach 20 Minuten mit einer

beruhigenden Führung von 3:0 in die Kabine. Torschützen waren Francois Fortier

(3.), Alexander Barta (6.) und Christoph Brandner (14.).

Der zweite Spielabschnitt bot

deutlich mehr Spannung, die DEG kam stärker aus der Kabine, während die

Gastgeber das hohe Tempo aus Drittel eins nicht mehr gehen konnten. Alexander

Sulzer (8.) und Jeff Panzer (11.) hatten die DEG schon auf einen Treffer

herangebracht, doch Robert Leask erhöhte für die Hamburger in der 14.

Spielminute nochmals auf 4:2, ehe Rob Collins (18.) kurz vor Drittelende wiederum

den Anschluss für die Gäste erzielte.

In Sachen Spannung hielt dann der

Schlussabschnitt, was er versprach. Nach drei Minuten traf Jean-Luc

Grand-Pierre mit einem traumhaften Schlagsschuss zum erstmaligen Ausgleich. Die

Antwort der Freezers ließ jedoch nicht lange auf sich warten, Kapitän Alexander

Barta (45.) persönlich war es, der sein Team erneut in Führung schoss. Als erst

Mike Smazal wegen Hakens auf die Strafebank musste und Marc Beaucage, der den

Puck vier Sekunden später unglücklich über die Bande schoss, ihm folgte, hieß

es für die Gastgeber fast zwei komplette Minuten in Unterzahl zu überstehen.

Auch wenn die DEG mehrere gute Möglichkeiten hatte, gelang es den Freezers mit

aufopferungsvollem Kampf auch diese Situation zu meistern, was von den 12.759

Fans in der fast ausverkauften Color-Line-Arena gebührend mit Standing Ovations

gefeiert wurde. Der Wille der Gäste schien damit gebrochen, so dass es in der

Folgezeit kaum noch größere Chancen für das Team von Trainer Don Jackson gab

und es schlussendlich bei einem verdienten 5:4-Sieg für die Hamburg Freezers

blieb. (dp)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing