Kleine Übel, große Wirkung - der DEG-Motor stottert noch

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zweimal stand es nach der regulären Spielzeit unentschieden und zweimal gab es dafür jeweils einen Punkt, aber in beiden Fällen ging der Extrazähler dann an den Gegner, wobei die völlig unterschiedlich einzuschätzen sind. Während Augsburg wohl eher zu den Teams gehört, die um die Qualifikation für die Play-offs bangen müssen, gilt Titelverteidiger Berlin erneut als heißester Meisterkandidat. „Ich bin natürlich nicht glücklich, dass wir nur zwei der sechs möglichen Punkte geholt haben, aber nun müssen wir damit zufrieden sein, zumal ich mir sicher bin, dass wir uns noch steigern werden“, sagte Trainer Jeff Tomlinson.
Potenzial zur Steigerung gibt es auf vielen Ebenen. In Augsburg hätte die DEG das Spiel schon nach zehn Minuten zu ihren Gunsten entschieden haben können, ging mit ihren Chancen aber viel zu unkonzentriert um. Gegen Berlin haderte Tomlinson dann vor allem mit dem Überzahlspiel seiner Mannschaft. „Wir waren in der Verlängerung mit einem Mann mehr auf dem Eis. In dieser Konstellation musst du ein derart enges Match auf jeden Fall für dich entscheiden“, sagte der 41-Jährige.
Solche knappen Spiele wird es in dieser recht ausgeglichenen Liga sehr häufig geben und daher muss auch die Konzentration von jedem einzelnen Akteur hochgehalten werden. Derek Dinger ist dies gegen Berlin nicht gelungen.

Derek Dinger behält trotz seines Fehlers das Vertrauen des Trainers

In der Verlängerung wählte der Verteidiger gleich zwei falsche Entscheidungen binnen weniger Sekunden, die zum entscheidenden Gegentor führten. „Das hätte besser laufen können. Nun fehlt uns schon der zweite Punkt“, sagte Dinger, den auch der Hinweis, gegen den Meister mitgehalten zu haben, nicht trösten konnte. „Es ist nicht unser Anspruch, nur mitzuhalten, wir wollen auch gegen Berlin gewinnen.“
Trotz des Fauxpas von Derek Dinger wird Trainer Jeff Tomlinson seine Abwehr für das Spiel am Freitag gegen München nicht umbauen. „Natürlich muss Derek da die Nerven behalten. Aber insgesamt hat er ja ordentlich gespielt. Erst wenn er aus dem Fehler nicht lernt, werde ich über Änderungen nachdenken.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...