Klare Sache für die PantherIngolstadt - Hannover 5:0

Alexander Oblinger traf zum 5:0. (Foto: Michael Mundt - www.pressepixx.de)Alexander Oblinger traf zum 5:0. (Foto: Michael Mundt - www.pressepixx.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rein vom Torschussverhältnis könnte man von einem ausgeglichenen Spiel ausgehen, 25:23 Schüsse lautet hier die Statistik. Dass die Gäste ohne Torerfolg die Heimreise antreten mussten, lag einerseits am souverän haltenden Ian Gordon und andererseits an etwas Pech im Abschluss.

Dabei fanden die Scorpions zunächst nicht ins Spiel, die Panther drückten und dominierten die ersten 20 Minuten. Doch mit hektischen, unkonzentriert wirkenden Aktion kamen sie zwar schnell und zügig ins gegnerische Drittel, gefährlich für Dimitri Pätzold wurde es jedoch eher selten. Da es mit Teamwork nicht zum Erfolg ging, schaffte es Björn Barta per feinem Solo zur mehr als verdienten Führung für den ERC (9.).

Jakub Ficenec markierte kurz nach der ersten Pause das 2:0, von Joe Motzko bestens bedient jagte er den Puck in die freie Ecke. Zwei weitere Treffer für Ingolstadt fielen in Überzahl, beim 4:0 durch den abgefälschten Schuss von Tyler Bouck (55.) dauerte es gerade einmal drei Sekunden, bis es im Tor klingelte. Die Gäste selber hatten auch diverse Möglichkeiten, das Ergebnis auch per Powerplay freundlicher zu gestalten. Doch wie so oft an diesem Tag gingen Schüsse nur knapp am Kasten vorbei oder Ian Gordon stand im Weg. Wenigstens ließen sich die Scorpions nicht mehr so in ihr eigenes Drittel drücken und gestalteten die Partie offen. Den Schlusspunkt in einer munteren Partie setzte Alexander Oblinger mit dem 5:0 (57.), am rechten Pfosten wartend wurde er per Kurzpass von John Laliberte bedient und schob den Puck im Rücken von Dimitri Pätzold über die Linie.

Für Igor Pavlow und die Hannoveraner ist der Saisonstart in Ingolstadt  missglückt, ob die lange Spielpause bis zum 28. September förderlich ist, wird sich dann im Duell gegen Wolfsburg zeigen. Der ERC hat das Heimspiel Wochenende nach der Niederlage gegen die Adler Mannheim versöhnlich gestaltet, kommenden Freitag geht es zum bayrischen Derby zu den Nürnberg Ice Tigers.

Nürnberg zieht nach acht Gegentoren die Reißleine
München wieder vorn, Wolfsburg marschiert weiter

Nach einem sehr unterhaltsamen 6. Spieltag in der DEL, hat sich in der Tabelle einiges getan - vor allem in Nürnberg sah man sich zum Handeln gezwungen....

Neun Punkte aus sechs Spielen
Iserlohn Roosters verbuchen vielversprechenden Saisonstart

​Die ersten sechs Spiele sind gespielt und bei den Iserlohn Roosters gibt der Saisonstart durchaus Grund zur Hoffnung. Zwar gab es Niederlagen gegen die Eisbären Ber...

Drei Spieler der Ice Tigers fallen verletzt aus
Nürnberg Ice Tigers im Verletzungspech

Die Nürnberg Ice Tigers müssen in nächster Zeit auf Ustorf, Weber und Welsh verzichten....

Schlussstrich gezogen
Krefeld Pinguine trennen sich von Cheftrainer Donatelli

​Der Jubel nach dem ersten Punktgewinn in der laufenden Saison war bei den Krefeld Pinguinen natürlich groß, zumal dies im Hause des Titelfavoriten aus Mannheim gesc...

Erste Niederlage für den EHC Red Bull München
Iserlohn Roosters schlagen den Tabellenführer in der Overtime

​Nun hat es auch das letzte Team mit weißer Weste erwischt. Der EHC Red Bull München kassierte am Mittwochabend in Iserlohn beim 1:2 (1:0, 0:1, 0:0, 0:1) nach Verlän...

Ingolstadt dreht Spiel gegen DEG – Berlin besiegt Straubing
EHC Red Bull München verliert erstmals – Wolfsburg nun Erster

​Spannung war im zweiten Teil des fünften Spieltags der DEL geboten, speziell in den Partien Iserlohn – München und vor allem Ingolstadt – Düsseldorf, die beide in d...

Geschäftsführer bleibt bis 2025
Vertrag von Gernot Tripcke vorzeitig um drei Jahre verlängert

​Die Deutsche Eishockey-Liga hat den Vertrag mit Geschäftsführer Gernot Tripcke vorzeitig um drei Jahre verlängert. Der Kontrakt läuft nun bis zum 30. April 2025. ...

Panther legen in der Offensive mit dem Kanadier Matt Puempel nach
Augsburger Panther stellen Neuzugang vor

Kurze Zeit nach Beginn der Hauptrunde nehmen die Augsburger Panther wie geplant einen weiteren Angreifer unter Vertrag....

DEL Hauptrunde

Sonntag 26.09.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 30.09.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Kölner Haie Köln
Freitag 01.10.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim