King bleibt in HannoverVertragsverlängerung bei den Scorpions

Scott King spielt weiterhin für die Hannover Scorpions. (Foto: Martin Hebgen - www.stock4press.de)Scott King spielt weiterhin für die Hannover Scorpions. (Foto: Martin Hebgen - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Verbleib von King in Hannover stand von vornherein ganz  weit oben auf der Prioritätenliste der Hannoveraner. Trotz des schlechten Abschneidens der Scorpions in der vergangenen Spielzeit war er der Spieler mit den meisten Game-Winning-Goals im Team und rangierte in der Gesamtligawertung mit sechs entscheidenden Treffern auf Platz 3. Lediglich Daniel Pietta (Krefeld) und Patrick Reimer (Düsseldorf) lagen in dieser Wertung vor ihm. Allein dieser Umstand zeigt, über welche Qualitäten und vor allem starke Nerven der 35-jährige Center und Antreiber der ersten Scorpions-Reihe verfügt. King war zudem in der vergangenen Saison mit 35 Punkten (15 Tore / 20 Vorlagen) hinter Chris Herperger der erfolgreichste Scorer in Reihen der Scorpions. Gerade mit seiner enormen Erfahrung und dem ausgezeichneten Auge für den freistehenden Mitspieler, wird „Kinger“ auch in der nächsten Saison von großer Bedeutung für die Leinestädter sein.

Der in Saskatoon geborene Kanadier geht damit in seine bereits elfte DEL-Saison und in seine zwölfte Spielzeit in Deutschland insgesamt. Auch in der Saison 2012/13 wird Scott wieder mit der Rückennummer 11 auflaufen.

1996/97 überzeugte er in seiner ersten Saison in der Western Hockey League mit 97 Punkten in 68 Partien. Für die Charlotte Checkers markierte er in der Saison 2000/01 in 72 Partien 101 Punkte. Anschließend ging der 1,80 Meter große und 80 Kilogramm schwere Stürmer erstmalig in Deutschland auf Punktejagd und auch dies gleich sehr erfolgreich: In 52 Partien sammelte er 73 Punkte. Über Iserlohn, Krefeld, Augsburg, Nürnberg und Mannheim stieß er schließlich letzte Saison zu den Scorpions.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...