Kevin Gaudet ist der neue Trainer der Thomas Sabo Ice TigersRob Wilson geht aus familiären Gründen

Kevin Gaudet wurde mit den Bietigheim Steelers DEL2-Meister und wechselt nun nach Nürnberg. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Kevin Gaudet wurde mit den Bietigheim Steelers DEL2-Meister und wechselt nun nach Nürnberg. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Diesem Wunsch haben die Ice Tigers schweren Herzens entsprochen. Unter Wilson haben die Ice Tigers dreimal in Folge das Play-off-Halbfinale und in der abgelaufenen Saison erstmals die Champions Hockey League erreicht.

„Es hat uns schwer getroffen, dass Rob mit dem Wunsch der Vertragsauflösung an uns herangetreten ist. Er möchte eine einmalige Gelegenheit, die sich ihm kurzfristig geboten hat, nutzen, um sich um seine Familie zu kümmern und seinen Kindern ein guter Vater zu sein“, sagte Ice-Tigers-Sportdirektor Martin Jiranek. „Rob war für uns ein ausgezeichneter Trainer, der in den letzten drei Jahren äußerst erfolgreich gearbeitet hat. Wir wünschen ihm und seiner Familie von Herzen alles Gute für die gemeinsame Zukunft.“

Wilsons Nachfolger als Cheftrainer der Thomas Sabo Ice Tigers ist der Kanadier Kevin Gaudet. Der 54-Jährige kommt vom DEL2-Meister Bietigheim Steelers nach Nürnberg und erhält einen Vertrag für die kommende Saison. Gaudet übernahm die Bietigheim Steelers im November 2011 und führte das Team zu drei Meisterschaften in den vergangenen sechs Spielzeiten. In den Jahren 2013 und 2015 wurde er jeweils zum „Trainer des Jahres“ gewählt. Zuvor stand Gaudet unter anderem für die Vienna Capitals und die Hannover Scorpions als Cheftrainer hinter der Bande.

Martin Jiranek: „Wir freuen uns, Kevin Gaudet als neuen Cheftrainer begrüßen zu dürfen. Er hat die Erfahrung und die Leidenschaft, die Ice Tigers anzuführen und an den Erfolg der letzten Jahre anzuknüpfen. Kevin kennt die DEL und hat in den letzten Jahren konstant erfolgreich gearbeitet. Wir freuen uns auf die neue Saison mit Kevin Gaudet als Cheftrainer und Mike Flanagan als Co-Trainer.“

Verteidiger verlängert in Oberbayern
Colton Jobke bleibt beim ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt treibt inmitten des Endspurts der Saison 2018/19 die Planungen für die kommende Spielzeit voran. Colton Jobke hat seinen Vertrag über die Saison h...

Vertragsverlängerung bis 2022
Stefan Adam bleibt Geschäftsführer der Düsseldorfer EG

Die Gesellschafter der DEG haben einstimmig beschlossen, dass der auslaufende Vertrag von Geschäftsführer bis 2022 um drei Jahre verlängert wird. ...

Schwierige Aufgabe beim Tabellenfünften
Eisbären Berlin vor Auswärtsspiel in Ingolstadt

​Vor ihrem zweiten von drei Auswärtsspielen innerhalb von sechs Tagen trainierten die Eisbären Berlin am Donnerstagmittag im Olympia-Eisstadion Garmisch-Partenkirche...

München im Kampf um den ersten Platz unter Druck
Exklusive Topquoten für DEL Spitzenspiel: Adler Mannheim vs. EHC Red Bull München

Im „vorgezogenen Endspiel um die deutsche Eishockeymeisterschaft“ empfangen am Freitagabend um 19:30 Uhr die Mannheimer Adler an der Tabellenspitze den zweiten EHC R...

Vertragsverlängerung: Angreifer bleibt am Pulverturm
T. J. Mulock verlängert bei den Straubing Tigers

Der dreifache Deutsche Meister Travis James Mulock wird auch 2019/2020 das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Niederbayern erneut in Torlaune
7:3! Straubing Tigers nehmen Eisbären Berlin auseinander

Der Pulverturm der Straubing Tigers ist zurzeit für kein Team ein guter Reisetipp. Vier Heimsiege in Serie stehen nach dem Erfolg über die Eisbären Berlin in den Büc...

Overtime-Sieg gegen den Deutschen Meister
Krefeld Pinguine beenden Heimniederlagenserie gegen München

​Die Krefeld Pinguine haben am Dienstagabend gegen den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!