Ken Magowan kehrt aufs Eis zurückNach schwerer Verletzung

Ken Magowan - Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.deKen Magowan - Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit Anfang Oktober musste der 31-jährige Stürmer pausieren, da er sich bei der damaligen 1:2-Niederlage gegen die Hamburg Freezers eine Gehirnerschütterung und eine Augenbodenfraktur zuzog. Kurz vor Ende des Spiels hatte er den Schläger seines Mitspielers Christoph Ullmann ins Gesicht bekommen und musste benommen vom Eis gebracht werden.

Bisher stand der Kanadier in der laufenden Saison in acht Spielen auf dem Eis und konnte neben einem Tor auch zwei Vorlagen verbuchen. In der vergangenen Spielzeit glänze er vor allem in den Play-offs und kam damals in acht Spielen auf insgesamt 17 Scorerpunkte.