Keine Tore von Tore

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zweiwöchiger Pause läutet Tabellenführer Eisbären Berlin morgen gegen die DEG Metro Stars (Beginn: 19.30 Uhr) im Wellblechpalast die letzten zehn Spiele der Punktrunde ein. Dabei kann Chefcoach Pierre Pagé wieder auf die Stürmer Steve Walker und Florian Keller bauen, die nach längerer Verletzungspause wieder ins Team zurückkehren. Walker war am 9. Januar in der Heimpartie gegen Vizemeister Mannheim bereits in der zweiten Spielminute mit einer Leistenverletzung vom Eis gegangen. Kellers letztes Match datiert gar vom 1. Dezember. Dagegen wird Star-Verteidiger Ricard Persson nicht mit von der Partie sein. Der schwedische Defender musste schon beim letzten Spiel für Tre Kronor bei den Sweden Games in Stockholm wegen einer Muskelzerrung im Rippenbereich passen. Manager Peter John Lee ist trotzdem optimistisch: “Wir wissen noch nicht, wie lange er ausfallen wird. Er kommt erst heute wieder aus Schweden zurück. Vielleicht kann er Freitag schon wieder spielen.” Mit den Rheinländern kommt ein direkter Konkurrent um die beste Ausgangsposition für die Play-offs nach Hohenschönhausen. “Es ist ein Sechs-Punkte-Match”, ist sich Pagé der Bedeutung dieser Partie wohl bewusst. Die Hauptstädter sind jedenfalls gewarnt, denn in den letzten drei Heimspielen gegen die Rot-Gelben kassierten sie insgesamt 18 Gegentore und behielten keinen einzigen Punkt in der stets proppenvollen “Hütte”. Übrigens steht Nationalgoalie Oliver Jonas zwischen den Pfosten. - Der Vorverkauf für die Play-offs in der Deutschlandhalle beginnt am kommenden Montag. Reservierungen werden bereits schon jetzt in der Geschäftsstelle angenommen. Für die Partien in der Deutschlandhalle wird kein Top-Zuschlag erhoben; es gelten die gleichen Preise wie während der Punktrunde. Dauerkarten gelten nicht für die Play-offs; allerdings haben deren Besitzer Vorkaufsrecht. - Mit Stürmer Tore Vikingstad, der bei den Einsätzen für sein Heimatland Norwegen einen Muskelfaseranriss im Adduktorenbereich des rechten Oberschenkels erlitt, haben die Eisbären-Gegner DEG Metro Stars einen weiteren Ausfall zu verzeichnen. Laut Mannschaftsarzt Dr. Ulf Blecker fällt der 27-Jährige trotz sofort einsetzender Therapiemaßnahmen etwa zwei Wochen aus. Außerdem waren für Norge Verteidiger Tommy Jakobsen und DEG-Kapitän Trond Magnussen im Einsatz. Norwegen erreichte bei einem Turnier in Dänemark nach einem 4:4 gegen die Ukraine, einem 5:4 gegen Polen und einem 2:5 gegen Gastgeber Dänemark den dritten Platz.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
662 Spiele für die Grizzlys
Urgestein Armin Wurm bleibt weiteres Jahr in Wolfsburg

​662 Spiele in der DEL – allesamt für die Grizzlys Wolfsburg. Nun steht fest: Es kommen noch einige hinzu. Grizzlys-Urgestein Armin Wurm (33) hat seinen Vertrag um e...

6:2-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers
Düsseldorfer EG rückt auf Rang vier vor

​Die Düsseldorfer EG bleibt durch einen 6:2 (2:0, 1:2, 3:0)-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers weiterhin auf Erfolgskurs in der Deutschen Eishockey-Liga....

Die DEL am Sonntag
Löwen Frankfurt setzen zu spektakulärer Aufholjagd an

​Am 50. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga konnten die Frankfurter Löwen wichtige Punkte im Kampf um ein Playoff-Ticket einfahren. Dabei bewiesen sie ihre Comebac...

2:1-Sieg in Iserlohn
Düsseldorfer EG bleibt auf direktem Play-off-Kurs

​Ausverkaufte Balver Zinn Arena mit 4.967 Fans, Kampf um die Play-off-Plätze der DEL, viertes Westduell und zwei hochmotivierte Mannschaften. Am Ende stand ein für d...

Die DEL am Freitag
DEL: Rennen um Play-off-Plätze wird instensiver

​Im direkten Duell gegen einen Konkurrenten im Kampf um die direkte Play-off-Qualifikation in der Deutschen Eishockey-Liga feierten die Grizzlys Wolfsburg einen wich...

Goalie kommt vom AHL-Team der Seattle Kraken
Löwen Frankfurt sichern sich auf der Torhüterposition für den Saison-Endspurt ab

Der 25-jährige Callum Booth bringt viel Minor League-Erfarhrung mit in die Mainmetropole....

Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

DEL Hauptrunde

Sonntag 12.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Dienstag 14.02.2023
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Red Bull München München
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter