Keine Punkte gegen Nürnberg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits nach 51 Sekunden erzielte Brad Leeb (1.) das Führungstor für Nürnberg, keine vier Minuten später erhöhte Adrian Grygiel (5.) auf 2:0. Auch die Freezers hatten durchaus ihre Chancen, trafen aber erst kurz vor der zweiten Pause durch Rainer Köttstorfer (38.). Im Schlussabschnitt entschied TJ Kemp (52.) die Begegnung zugunsten der Gäste.

Stimmen

Stéphane Richer (Trainer Hamburg Freezers):
„Noch vor dem ersten Wechsel überhaupt eine Strafe und das Gegentor zu bekommen, ist natürlich alles andere als ein Traumstart. Dann haben wir eigentlich den Ausgleich gemacht, doch der Schiedsrichter pfeift viel zu früh, obwohl die Scheibe noch frei ist – Torraumabseits war das bestimmt nicht. Wir waren offensiv nicht schlecht, haben 42 Schüsse abgegeben und uns viele Chancen erarbeitet. Die haben wir dann aber nicht genutzt, zudem hat Patrick Ehelechner ein gutes Spiel gezeigt.“

Andreas Brockmann (Trainer Thomas Sabo Ice Tigers):
„Wir haben die ersten 15 Minuten sehr gut gespielt, dann ist Hamburg aufgewacht. Doch Patrick war super aufgelegt und hat uns im ersten Drittel vor einem Gegentreffer bewahrt. Die Freezers haben sich in der Folge gute Chancen herausgearbeitet und waren nah dran am Ausgleich. Doch im letzten Abschnitt sind wir diszipliniert aus der Kabine gekommen und haben gut in Unterzahl gespielt. Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns!“

Zu den Statistiken


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Thomas Brandl bleibt Development Coach
Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im Trainerteam

​Das Trainerteam der Kölner Haie für die kommende Saison nimmt Formen an. Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena hat der KEC zwei Co-Trainer für das Team um Cheftrain...

Auszeichnung zum besten U21-Spieler der DEL2
Löwen Frankfurt verpflichten Verteidiger Philipp Bidoul

Die Löwen Frankfurt haben den 20-jährigen Philipp Bidoul vom ESV Kaufbeuren verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet....

Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...