Keine konkreten Ergebnisse

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Teal Fowler, Trainer der Krefeld Pinguine, und Franz Fritzmeier als Sportleiter sind von ihrer

Sichtungstour aus Nordamerika zurückgekehrt. Bei insgesamt elf AHL-Spielen, die in der Mehrzahl

vom früher angereisten Fowler besucht wurden, beobachtete das Duo mögliche Kandidaten für den

Kader der kommenden Saison. „Wir haben viele Gespräche mit Spielern, Managern und Agenten

geführt. Es war eine sehr aufschlussreiche Reise, bei der wir uns den einen oder anderen Namen

notiert haben”, wird Fowler in der heutigen Pressemitteilung des Vereins zitiert. Definitive Zusagen

gäbe es aber noch keine, ließ Fritzmeier verlauten. „Das war auch von unserer Seite so nicht geplant.

Wir wollten uns lediglich ein Bild von einigen Spielern machen. Bei der Weltmeisterschaft in

Österreich werden wir weitere Kandidaten sichten und dann die Gespräche fortführen”, war in der

gleichen Notiz zu lesen. Im Anschluss an den USA-Trip reiste Fowler weiter nach Österreich, wo er

heute in Innsbruck das Testspiel des WM-Gastgebers gegen Slowenien (mit dem Pinguin Ivo Jan)

beobachtet, während Fritzmeier heute und am Samstag bei den Vorbereitungsspielen des deutschen

Nationalteams (mit Jans Vereinskameraden Shayne Wright und Robert Müller) gegen Lettland (mit

Neu-Pinguin Herberts Vasiljevs) in Kaufbeuren und Ravensburg weilt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!