Kein Wolf, sondern Grizzly

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Avis Autovermietung Düsseldorf hat der Nachwuchsabteilung der DEG ein neues Teamfahrzeug

zur Verfügung gestellt. "Mit dem neunsitzigen Opel Movano wird die Fahrt zu vielen

Auswärtsspielen sehr erleichtert", freut sich Jugendobmann Peter Mörsch. - Die DEG Metro Stars

sind dem hiesigen Brauchtum weiterhin sehr verbunden. Aus Anlass eines Stadionbesuches des

Düsseldorfer Prinzenpaares an der Brehmstraße wurde ein Sondertrikot angefertigt. Auf diesem

Jersey waren das Karnevalsmotto der vergangenen Session "Wat kütt, dat kütt", die Düsseldorfer

Skyline und außerdem die Unterschriften des gesamten Teams sowie des Prinzenpaares zu sehen.

Nun hat das Einzelstück einen neuen Besitzer gefunden. Bei der Internetversteigerung war DEG-Fan

Hans Hübbers mit 311 Euro der Meistbietende. Der Erlös wurde von Hübbers an Hille Erwin für das

neue Düsseldorfer Karnevalsmuseum überreicht. - Die artenreiche Tierwelt der Deutschen Eishockey

Liga hat gestern an der Brehmstraße - ausgerechnet benannt nach dem berühmten Tierforscher

Alfred E. Brehm - für einen Fehler gesorgt: So spielen die Düsseldorfer (die übrigens trotz Brehm

über keinen Tiernamen verfügen) am kommenden Freitag, dem 27. August, selbstverständlich nicht

bei den Wölfen Freiburg, sondern in Wolfsburg bei den Grizzly Adams. Spielbeginn ist um 19.30

Uhr.