KEC unterliegt in Frankfurt - jetzt drei "Matchbälle" gegen die Haie

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Haie haben ihr viertes Play Off-Spiel am Dienstag Abend verloren. Der KEC unterlag bei den Frankfurt Lions mit 0:3. Damit liegt Köln nun in der "best-of-seven"-Serie mit 1:3 Spielen im Rückstand. Frankfurt benötigt noch einen Sieg, um ins Halbfinale einzuziehen.

Köln begann vor 6.700 Zuschauern sehr engagiert, präsentierte sich im Vergleich zum Sonntag-Spiel stark verbessert, doch die Lions gingen durch Sulkovsky (15.) und Lebeau (16.) per Doppelschlag in Führung.

Die Haie versuchten auch in der Folge, den Anschluss zu schaffen, doch nach einer 5 Minuten+Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Kink (am Freitag gesperrt) traf Ratchuck im Powerplay zur Entscheidung (46.). Auch danach fehlte den Haien das Glück im Abschluss: Hicks traf nur die Unterlatte (46.).

Am Freitag steigt in der Kölnarena Spiel 5 der Serie (19.30 Uhr).

(haie.de)

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL