KEC: Bekommt Oliver Jonas eine Chance?

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir wollen in Mannheim gewinnen und ein zweites Heimspiel holen“. Immer wieder repetierten Spieler und Verantwortliche der Kölner Haie nach dem 4:6 gegen Mannheim am Dienstag Abend ihre letzten Hoffnungen, doch in ihren Augen sah man wenig Zuversicht. Denn der Branchenkrösus aus der Kurpfalz hatte in den ersten beiden Spielen dermaßen dominiert, dass man nur staunend zusehen konnte. Zum richtigen Zeitpunkt scheint die Startruppe von Trainer Greg Poss die richtige Form gefunden zu haben, der Druck des Favoriten scheint die Adler eher zu beflügeln als zu hemmen. Jeder Kölner Fehler wurde gnadenlos offen gelegt und ausgenutzt. Mannheim setzte darüber hinaus Kölns Kapitän Dave McLlwain permanent physisch unter Druck, was vom Schiedsrichter nicht immer bestraft wurde. McLlwain beschwerte sich, erhielt eine 10minütige Disziplinarstrafe und machte trotzdem zwei Tore und eine Vorlage.

Der letzte Funken Hoffnung basiert auf Kölner Seite vor dem dritten Spiel am Mittwoch Abend auf der Tatsache, dass auch Mannheim Fehler machte. Die Adler wurden nach dem Kölner Anschlusstreffer zum 4:5 sichtlich nervös, Torhüter Jean-Marc Pelletier strahlte selten Souveränität aus. Doch der Mannheimer Angriff war in bestechender Form, bügelte alles sofort wieder aus.

Kölns Trainer Doug Mason machte sich Gedanken, wie man Mannheim noch einmal nervös machen könnte. Der Schlüssel dazu liegt sicherlich in einer sattelfesten Abwehr, denn wer den Gegner ständig zu Toren einlädt, baut ihn auf. Ein erstes Opfer könnte folglich Torhüter Adam Hauser werden, der sicherlich nicht die Schuld an den jüngsten Niederlagen trug, aber auch bei weitem nicht die Sicherheit ausstrahlte, die ihn noch im Herbst zum besten Torhüter der Liga machte. So könnte Oliver Jonas unverhofft noch einmal zum Einsatz kommen. Mason hätte bei einer Degradierung Hausers nichts zu verlieren, zumal der US-Goalie die Haie ohnehin verlassen wird.

Alexander Brandt
Foto: Sportfoto-Cologne


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...