Kassel: Shut-Out für Gage beim 4:0 gegen Augsburg

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Im Dienstagsspiel hatten die Kassel Huskies den Tabellenvorletzten

aus Augsburg zu Gast. Drei Punkte waren heute Pflicht für die Huskies, um die

rote Laterne wieder an die Augsburger abzugeben und um den Kontakt zum rettenden

zwölften Platz zu behalten. Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung, allen

voran Torhüter Gage, der heute auch zu seinem ersten Shut-Out kam, gewannen die

Huskies das Match mit 4:0 und drei wichtige Punkte.   

In dieser doch für beide Mannschaften wichtigen Begegnung gestalteten beide

Mannschaften das erste Drittel offen und es war keinerlei Verkrampfung zu sehen.

Bereits in der ersten Spielminute wurde Gage gegen Yarema und im Nachschuss

Girard gefordert (1.). Im Gegenzug bekamen die Huskies Unterstützung der Gäste,

als Ulmer den Puck von hinter dem Tor nach vorne spielte und der Puck vom

Schlittschuh eines Augsburgers über Goalie Wanhainen zum 1:0 im Tor landete

(2.). In den folgenden Minuten nahmen die Panther das Tor der Kasseler unter

Beschuss. Gegen Mayr aus der Mitte des Drittels (4.) und Savard von der rechten

Seite (5.) rettete Gage und King schoss knapp daneben und Henderson traf in

Unterzahl den Pfosten (beide 6.). Die Huskies hatten dann im Powerplay durch

Burym die Chance (7.) und gerade als die Augsburger wieder vollzählig waren traf

auch Clarke den Pfosten (8.). Dank einer Parade gegen Girard (10.) und mehrerer

Reflexe bei einem Durcheinander vorm Tor von Gage gegen King und Savard

(12.), hielten die Huskies die Führung aufrecht. Die Gastgeber spielten eine

gute Partie, waren aber zeitweise im Abschluss nicht so gefährlich. Bis dann

Klinge mit einem Solo und Ulmer in aussichtsreicher Position (beide 16.) sowie

Wörle aus kurzer Distanz (18.) Wanhainen zu guten Reaktionen zwangen.

Die Huskies kamen hellwach aus der Kabine und hatten gleich eine gute

Torgelegenheit, doch Ziesche kam nicht an die scharfe Hereingabe von Bannister

heran (21.). Beim folgenden Powerplay der Panther standen die Kasseler gut in

der Defensive und ließen nur Hendersons Pfostenschuss zu (24.). In diesem

Drittel waren es die Augsburger, die im Aufbau stellenweise gut agierten, aber

nicht gefährlich vor das Kasseler Tor kamen. So waren die Chancen auf Seiten der

Huskies und sie hatten mehr Spielanteile. Bannister konnte eine Vorlage von

Klinge nicht verwerten, aber bei einer zwei auf eins Situation von Bertrand und

Gerbig schoss letzterer selbst und erzielte die 2:0 Führung (27.). Nur wenig

später ging der Fernschuss von Clarke knapp vorbei, dabei prallte der Puck von

der Bande zurück zu Hlinka und der vergab mit der Rückhand die nächste Chance

(29.). Im weiteren Spielverlauf behielten die beiden Torhüter bei einigen

Einschussmöglichkeiten die Übersicht. Kurz vor Drittelende nochmal gefährliche

Torgelegenheiten für beide Teams, Ziesche konnte frei vorm Tor einen Pass von

Wörle nicht verwerten und der Augsburger King konnte Gage nicht überwinden

(38.).

Mit der 2:0 Führung und einer starken Defensivleistung im Rücken, behielten

die Huskies auch im Schlussabschnitt die Oberhand. Mit der ersten guten

Möglichkeit brachte Ziesche nach Zuspiel von Wörle die Gastgeber mit 3:0 in

Front (44.). Die Panther gaben noch nicht auf und kamen zu Chancen durch Suchan

(47.) und in Unterzahl King (50.), aber Gage war einfach nicht zu überwinden. Ab

der fünfzigsten Spielminute bis zum Spielende klatschten die Fans pausenlos

Beifall und mit Standing Ovations honorierten sie die Leistung der

Schlittenhunde. T. Abstreiter hatte gleich zweimal einen weiteren Treffer auf

dem Schläger, doch beim ersten Versuch scheiterte er mit einem Schuss von der

rechten Seite (55.) und der nächste Versuch ging knapp vorbei (56.). Kurze Zeit

später erzielten die Kasseler aber doch noch ein Tor, Kraft vollendete

einen Angriff nach Vorarbeit von Ulmer und Bannister zum 4:0 (57.). Das war dann

auch gleichzeitig der Endstand, denn Bertrand sowie Gruolx ließen ihre

Tormöglichkeiten ungenutzt (58.). 

 

Kassel Huskies - Augsburger Panther 4:0 (1:0, 1:0,

2:0)

Tore:

1:0 (1:13) Ulmer (Hlinka), 2:0 (26:53) Gerbig

(Bertrand, Clarke), 3.0 (43:19) Ziesche (Wörle, Bannister), 4:0 (56:24) Kraft

(Ulmer, Bannister - 4:3)


Strafzeiten: Kassel 12 - Augsburg

18 + 10 King
Schiedsrichter: Frank

Awizus
Zuschauer: 3.631

Mannheimer Revanche
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine

​In der DEL kassierten die Krefeld Pinguine eine deutliche 1:6 (0:2, 0:3, 1:1)-Niederlage gegen die Adler Mannheim. ...

Ersatz für Ville Koistinen
Steven Seigo wechselt zum ERC Ingolstadt

Der 29-Jährige Kanadier kommt vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport an die Donau und verfügt bereits über DEL-Erfahrung....

Erlöse für Eltern-Kind-Projekt e.V.
Planegger Freiluftderby Männer gegen Frauen geht in dritte Runde

​Kann ein Eishockeyspiel spannend sein, bei dem die Nummer 1 schon vor dem Spiel feststeht? Für das dritte Derby zwischen dem dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg u...

Finne kehrt in sein Heimatland zurück
Ville Koistinen verlässt den ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt und Ville Koistinen haben sich in beidseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt....

Nach der Trennung im Dezember
Wild Wings lösen Vertrag mit Paul Thompson auf

Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Ex-Trainer Paul Thompson aufgelöst....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Spendenaktion für Tjalf Caesar ein Erfolg
Grizzlys Wolfsburg spenden 4.500 Euro an Familie Caesar

Es ist eine tolle Summe zusammengekommen, mit der die Grizzlys Wolfsburg den schwer verunglückten Eishockeyspieler Tjalf Caesar zumindest finanziell unterstützen kön...

Sieg nach 0:2-Rückstand
ERC Ingolstadt dreht und Sechs-Punkte-Spiel und gewinnt gegen Düsseldorfer EG

In dreieinhalb Minuten drehen die Schanzer ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Düsseldorf. Ein Wechselfehler und ein Glücksschuss leiten die Wende zugunsten...

4:1 gegen die Kölner Haie
Arbeitssieg für Red Bulls München

​Nach der geringen Punkteausbeute für die Red Bulls München am vergangenen Wochenende wollten die Gastgeber eben diese wieder in die Höhe schrauben und zwar schon be...

Panther halten ihren Goalie
Olivier Roy bleibt in Augsburg

​Kurz nach dem Jahreswechsel können die Augsburger Panther eine wichtige Personalentscheidung vermelden. Mit der Vertragsverlängerung von Olivier Roy hat der DEL-Clu...

Stürmer kommt nach Nürnberg
Jack Skille verstärkt die Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben sich für den Kampf um die DEL-Play-offs noch einmal verstärkt: Der US-amerikanische Stürmer Jack Skille hat einen Vertrag bis zum E...

Doppelauswärtswochenende am Rhein für die Eisbären

Das Eisbären-Team reist am morgigen Freitag ins Rheinland, um in Düsseldorf (Freitag, 19:30 Uhr, ISS Dome) und Köln (Sonntag, 14 Uhr, Lanxess Arena) zwei Auswärtsspi...

DEL Hauptrunde

Freitag 17.01.2020
Straubing Tigers Straubing
5 : 1
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
4 : 5
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 3
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Krefeld Pinguine Krefeld
1 : 6
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
2 : 3
Augsburger Panther Augsburg
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Sonntag 19.01.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL