Kassel meldet zwei namenhafte Neuzugänge

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf einem Sponsorenmeeting haben die Kassel Huskies verkündet, dass sowohl der DEL-Rekordspieler Andreas Renz (Foto by City-Press) von den Kölner Haien als auch Richard Mueller von den Hamburg Freezers in der nächsten Saison das Trikot der Huskies tragen werden.

Mit dem 32-jährigen DEL-Rekordverteidiger Andreas Renz haben die Huskies einen richtig dicken Fisch nach Kassel locken können.

Renz, der den Spitznamen `Eisen-Renz´ mit sich trägt, ist seit mittlerweile 16 Jahren durchgängig in der DEL aktiv ( für Schwenningen und Köln), hat über 800 Spiele hinter sich hat (incl. Playofffs) und kann auf mittlerweile 181 Länderspiele, darunter 45 WM-Spiele und 12 Spiele bei Olympischen Spielen zurückblicken. Er unterzeichnete einen Einjahresvertrag mit einer zusätzlichen Option auf ein weiteres.

Mit Andreas Renz wechselt ein überaus erfahrener und robuster Verteidiger an die Fulda, der der zuletzt doch zu leicht verwundbaren Defensive die nötige Stabilität verleihen wird.

Richard Mueller ist 27 Jahre alt und wurde in Richmond/Kanada geboren. Er besitzt sowohl die kanadische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft, sodass er nicht unter das Ausländerkontingent fällt.

In den vergangenen beiden Saisons ging er für die Hamburg Freezers an den Start und verbuchte dort in 72 Spielen insgesamt 18 Tore sowie 12 Assists. Zuvor war Mueller, der seit 2007 einen deutschen Paß hat, für die Eisbären Berlin aktiv und errang mit ihnen insgesamt dreimal den Meistertitel.

Weiterhin gehört Mueller dem erweiterten Kader der Nationalmannschaft an und konnte in bislang sieben Spielen fünf Tore für Deutschland erzielen. Richard Müller unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

bet-at-home haut zum Gipfeltreffen Top-Quoten raus
Die Mannheimer Adler heute im DEL Spitzenspiel auswärts Favorit bei den Kölner Haien

Wenn sich die österreichischen Buchmacher da mal nicht täuschen. Mit einen Quote von 2.22 gegenüber 2.5 haben sie im Spitzenspiel der DEL die Mannheimer Adler heute ...

Langjähriger Topspieler wurde 75 Jahre alt
Trauer um Kurt Schloder

​Das war ein verrücktes Wochenende für das deutsche Eishockey. So wurde die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Baden-Baden als Mannschaft des Jahres 2018 ausge...

Wenn es sein muss, treffen sie
Düsseldorfer EG klettert auf Rang zwei

Am Sonntagnachmittag empfingen die Straubing Tigers die Düsseldorfer EG. In der engen Partie behielten die Gäste mit 3:2 (1:1, 0:1, 2:0) die Oberhand. Aufgrund der a...

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!