Kassel: Guy Lehoux und Kevin Lavallee erste Neuzugänge

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Struktur des DEL-Teams der Kassel Huskies nimmt erste Formen an. Mit

Rückkehrer Kevin Lavallee und Guy Lehoux hat Manager Joe Gibbs die

ersten Plätze in der neuen Huskies-Verteidigung besetzt. Nach Kapitän Tobias

Abstreiter, Keeper Joaquin Gage sowie den Förderlizenzspielern Manuel Klinge und

Alexander Heinrich stehen somit nun sechs Spieler bei den Nordhessen unter

Vertrag.

Guy Lehoux ist kein Unbekannter in der Deutschen Eishockey Liga und wechselt

von den Krefeld Pinguinen an die Fulda. Der gebürtige Kanadier spielte vor

seinem Engagement im Rheinland für die DEL-Clubs der Nürnberg Ice Tigers

(2000-2004) und der Schwenninger Wild Wings (1997-2000). Vor seinem Wechsel nach

Europa schnürte der Defensivverteidiger sieben Jahre lang seine Schlittschuhe

für das Farmteam der Toronto Maple Leafs in der AHL. Lehoux ist 33 Jahre alt

(geb. 19.10.1971) und wurde in Disraeli (Kanada) geboren. 1991 wurde er vom

NHL-Team der Toronto Maple Leafs in der 9. Runde gedraftet, spielte jedoch nie

in der Eliteliga. Guy Lehoux: "Ich habe lange gewartet und freue mich auf

Kassel. Nach positiven DEL-Entscheidung bin ich sehr froh, dass es nun geklappt

hat. Die Saison wird sehr schwer, doch mit harter Arbeit werden wir es

schaffen."

Kevin Lavallee trug bereits in der vergangenen Saison in neuen Spielen Trikot

der Kassel Huskies. Dabei überzeugte der 23-Jährige (geb. 12.12.1981 in

Montreal), in der Vorsaison mit Förderlizenz ausgestattet, durch engagierte

Leistungen. Dadurch kam es nun zum Vertrag in Kassel. Von den Straubing Tigers,

die das Finale der zweiten Bundesliga gegen den EV Dusiburg verloren, wechselt

der deutsche Verteidiger nach Nordhessen. Zwei Jahre spielte Lavallee in der

zweiten Bundesliga (Straubing), vorher arbeitete sich der Youngster

kontinuierlich über die Regionalliga (Ausgburg EV Pro) und die Oberliga (Amberg)

nach oben, bis er nun den Sprung in die DEL bei den Kassel Huskies geschafft

hat. Kevin Lavallee: "Ich freue mich sehr, dass ich in der kommenden Saison in

Kassel spielen kann. Die neun Spiele der vergangenen Spielzeit waren ein super

Erlebnis. Hoffentlich kann ich langfristig im Trikot der Kassel Huskies

auflaufen."