Karsten Mende: „Es geht mir besser“Auf dem Wege der Besserung

Karsten Mende geht es wieder besser. (Foto: dpa/picture alliance)Karsten Mende geht es wieder besser. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Es geht mir besser, ich konnte das Krankenhaus bereits verlassen und starte nun in eine Reha“, so Mende. Der ehemalige Nationalspieler hatte am 2. Weihnachtstag einen Schlaganfall erlitten, ist auf dem Weg der Besserung.

„Wir alle dürfen nun davon ausgehen, dass Karsten Glück im Unglück gehabt hat“, freut sich Roosters-Prokurist Bernd Schutzeigel. Persönliche Kontakte wahrzunehmen, ist für Mende derzeit aufgrund seines Genesungsprozesses noch nicht möglich.

Die Iserlohn Roosters haben sich bewusst bis zum heutigen Tag nicht noch einmal zur gesundheitlichen Situation von Karsten Mende geäußert. Auch jetzt ist noch immer nicht sicher, wie lange der ehemalige Nationalspieler in der Reha bleiben wird. „Wir müssen aber jetzt davon ausgehen, dass eine Rückkehr bis zum Ende dieser Saison keinesfalls möglich sein wird, unabhängig davon wie lange sie dauert“, unterstreicht Wolfgang Brück, geschäftsführender Gesellschafter der Iserlohn Roosters.

Während der vergangenen zwei Wochen haben die Sauerländer unter Federführung von Bernd Schutzeigel die Kaderplanung für die kommende Saison weitergeführt. An diesem Prozess sind neben dem Prokuristen auch Christian Hommel, Sebastian Jones und Wolfgang Brück beteiligt. Es war der ausdrückliche Wunsch Brücks, dass sich Jamie Bartman vor allem auf die Arbeit mit der aktuellen Mannschaft konzentriert. „Auch die aktuelle sportliche Situation erfordert unseren besonderen Fokus, so ist Arbeitsteilung notwendig. Zudem reden wir täglich miteinander und binden Jamie Bartman so oft wie möglich in unsere planerischen Gespräche ein", so Schutzeigel. Gespräche mit Spielern aus dem aktuellen Kader laufen. „Gleichzeitig haben wir auch insbesondere den deutschen Spielermarkt auf Basis der Daten und Gespräche von Karsten Mende weiter analysiert und haben auch hier die notwendigen Dinge vorangebracht.“

Wolfgang Brück: „Natürlich ist der Ausfall eines erfahrenen Managers, wie es Karsten Mende ist, nicht einfach zu kompensieren. Wir nehmen die Sorge unserer Fans, bei der Kaderplanung ins Hintertreffen zu geraten, sehr ernst. Aber wir tun alles in unseren Kräften Stehende. Stolz bin ich auf die Zusammenarbeit aller Beteiligten, die weit über das zu erwartende Maß hinausgeht. Das löst bei mir sehr große Zuversicht aus, dass wir aus dieser Situation insgesamt gestärkt hervorgehen!“


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Wechsel vom Schweizer Erstligisten EHC Kloten
Saku Martikainen wird Co-Trainer der Düsseldorfer EG

Der neue Head-Coach Steven Reinprecht erhält mit dem Finnen Saku Martikainen einen erfahrenen Co-Trainer zur Seite gestellt....

21-Jähriger kommt von Eislöwen Dresden
Straubing Tigers verpflichten Torhüter Pascal Seidel

DEL-Klub Straubing Tigers will Torhüter Pascal Seidel zum nächsten Karriereschritt verhelfen....

US-Amerikanischer Verteidiger
Zach Osburn verstärkt die Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters treiben die Kaderplanung mit der Verpflichtung des Verteidigers Zach Osburn weiter voran....

46-Jähriger unterzeichnet Zweijahresvertrag
Jochen Hecht wird Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers

Einer der größten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten wird neuer Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers....

Offensivstarker Verteidiger kommt aus Wolfsburg
Augsburger Panther nehmen Nolan Zajac unter Vertrag

Die Augsburger Panther haben Nolan Zajac unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von den Grizzlys Wolfsbur...

Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...