Kapitän Steffen Tölzer bleibt an BordAugsburgs Dauerbrenner verlängert

500 Spiele - und es werden mehr. Steffen Tölzer bleibt ein Augsburger Panther. (Foto: Imago)500 Spiele - und es werden mehr. Steffen Tölzer bleibt ein Augsburger Panther. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Deutschen Eishockey-Liga sind die Augsburger Panther als Vierter bislang eine der großen Überraschungen der Saison 2015/16. Abseits des Eises können nun auch die Clubverantwortlichen einen ersten Erfolg verzeichnen: Steffen Tölzer verlängerte seinen auslaufenden Vertrag vorzeitig um eine Spielzeit.

Beim Auswärtssieg bei den Schwenninger Wild Wings am vergangenen Freitag bestritt Steffen Tölzer im Alter von nur 30 Jahren sein 500. DEL-Spiel, jedes davon im Trikot der Augsburger Panther. Im Rahmen der Ehrung der Nummer 13 vor dem Heimspiel gegen die Kölner Haie konnten die Panther unter großem Jubel der Fans die Vertragsverlängerung mit der Identifikationsfigur vermelden.

In der Saison 2003/04 lief der Verteidiger erstmals in der DEL auf. 13 Spielzeiten später zählt Steffen Tölzer mehr denn je zu den Leistungsträgern und Führungsspielern der Augsburger Panther. Seit zwei Jahren führt der Linksschütze sein Team als Kapitän aufs Eis. Bereits von 2009 bis 2014 war Tölzer, der aus dem Nachwuchs des Augsburger EV stammt, Assistenzkapitän des DEL-Clubs. 19 Tore, 59 Assists, 328 Strafminuten und ein Plus-Minus-Wert von +5 stehen dabei für den ausgewiesenen Defensivverteidiger zu Buche. Aktuell strebt Tölzer mit bereits neun Scorerpunkten dennoch seine punktbeste DEL-Saison an.

„Steffen Tölzer verkörpert wie kaum ein anderer Spieler die Augsburger Panther im letzten Jahrzehnt. Mit seiner hervorragenden Einstellung zum Eishockey hat er Verletzungen weggesteckt und sich immer wieder nach oben gekämpft. Er ist ein Vorbild an Einsatz und Siegeswillen. Wir sind froh, dass Steffen weiter das Gesicht unseres Clubs bleibt“, so Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl zur ersten Vertragsverlängerung für die Saison 2016/17.

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie verlieren auch im Derby gegen die Düsseldorfer EG

​Bei den Kölner Haien läuft derzeit nicht viel zusammen. Im Heimderby gegen die Düsseldorfer EG gelang beim 0:3 nicht einmal ein Torerfolg. KEC-Trainer Uwe Krupp war...

DEL Hauptrunde

Dienstag 25.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 27.01.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim