Jung, dynamisch, erfolgshungrig und bayerisch (1)Münchens Geschäftsführer Claus Gröbner

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Claus Gröbner, der Sportökonomie in Bayreuth studierte und daraufhin acht Jahre bei Eurosport arbeitete, bevor er als stellvertretender Marketing-Leiter für die Olympia-Bewerbung „München 2018“ tätig war, sitzt in seinem Büro unter der Haupttribüne des legendären Münchner Olympia-Stadions. Der DEB-Pokal von 2009, der Pokal für die Meisterschaft der 2. Liga, und der Dolomiten-Cup 2011, der erstaunlicherweise deutlich größer ist, als die anderen beiden, schmücken das ansonsten karge Büro. Jetzt den EHC Red Bull München kaufmännisch zu leiten ist seine bisher größte Herausforderung, die mit einer riesigen Verantwortung verknüpft ist, die er mit sichtlich großem Elan angeht. Direkt vor dem Büro steht ein Handwerker auf der Leiter, der neue Kabel verlegt – Sinnbild für die Veränderung beim EHC?

Teile der Fans sehen im Engagement von Red Bull, das über das normale übliche Sport-Sponsoring hinausgeht, eine Bedrohung für das Eishockey und lehnen diese Art der Kommerzialisierung ab. Es bleibt die heimliche Sehnsucht nach dem Mäzenatentum, bei dem eine Person oder Institution den Sport unterstützt, ohne eine direkte Gegenleistung oder Einflussnahme zu verlangen. Für Claus Gröbner haben die meisten schon erkannt, dass das Engagement von Red Bull die einzige Chance für das Münchner Eishockey auf lange Sicht ist. „Dass man sich als Fan darüber Gedanken macht, ist gut und respektieren wir auch, aber man muss, wie immer, im Leben auch Kompromisse schließen. Auf der anderen Seite finde ich, dass wir uns auch nicht in einer Situation befinden, vor der man sich fürchten muss. Einen besseren Partner als Red Bull – ein globales Unternehmen mit solch einer Strahlkraft, Erfolg und mit solch einer Sportbegeisterung – kann man nicht finden. Das Unternehmen liebt den Sport und engagiert sich sehr für den Nachwuchs. Es ist ein sehr treues Unternehmen. Was Red Bull auszeichnet ist seine Langfristigkeit. Natürlich erhoffen wir uns, dass Red Bull diese Langfristigkeit auch bei uns umsetzt“, so Gröbner.

Der Vertrag mit Red Bull wurde vorerst über ein Jahr geschlossen, anschließend wird über ein längerfristiges Engagement neu verhandelt. Genaue Kriterien für ein weiteres Engagement wurden bisher nicht vorgegeben. „Unser Partner möchte sehen, wie die Akzeptanz von Eishockey in München ist und dies über alle gesellschaftlichen Schichten hinweg, aber auch wie stark die politischen Gremien den Eishockeysport im Hinblick auf eine neue Halle und mehr Eisflächen in München unterstützen.“ Bisher gab es zwar noch kein Treffen zwischen OB Ude und Gröbner, aber der Dialog mit der Stadt ist dem EHC sehr wichtig. Zusätzlich setzt der EHC auf einen breiten Austausch mit Mandatsträgern aller Parteien.

Unter den Fans zeichnet sich ab, dass einzelne aufgrund des Engagements von Red Bull nicht mehr den Weg in die Eishalle finden werden. „Hier ist viel Aufklärungsarbeit nötig. Wir sind nach wie vor ein eigenständiger Club und treffen die Entscheidungen, aber wie es sich in einer guten Partnerschaft gehört, in Absprache mit Red Bull. Wir sind zu jedem Gespräch bereit und suchen den persönlichen Austausch, auch mit den kritischen Fans. Wir haben uns hier auf die Fahne geschrieben, dass wir um jeden Fan kämpfen möchten. Selbstverständlich ist es jedem selbst überlassen, wie er sich dem Thema stellt. Ich wünsche mir nur, dass die Fans untereinander nicht zu kritisch miteinander umgehen.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verletzung bei Helene Fischer
Kölner Haie dürfen für Spiel 6 doch in die Lanxess Arena

Helene Fischer fällt verletzt für ihr Konzert in der Lanxess Arena am 26. März aus und damit könnten die Haie ein mögliches Spiel 6 dann doch zu Hause austragen....

Der DEL-Playoff-Sonntag
Kölner Haie und DEG gewinnen Overtime-Krimis – München schießt Bremerhaven ab

​Nach den dritten Spielen in den Viertelfinal-Playoffs der Deutschen Eishockey-Liga heißt es viermal 2:1. In einer dramatischen Overtime konnten die Köln Haie mit ei...

ERC Ingolstadt verliert Heimspiel
Düsseldorfer EG ist zurück in der Serie

​Die Düsseldorfer EG hat in der Viertelfinal-Serie zurückgeschlagen und das dritte Aufeinandertreffen an der Donau mit 2:1 (0:1, 0:0, 1:0, 1:0) nach Verlängerung gew...

Finalerfolg gegen die Mad Dogs Mannheim
Frauen des ECDC Memmingen sichern sich den Meistertitel

​Die Frauen des ECDC Memmingen setzten sich am späten Samstagnachmittag mit einem „Sweep“ in der Best-of-Five-Finalserie gegen die Mad Dogs Mannheim durch (5:1, 3:1,...

Grizzlys Wolfsburg und Adler Mannheim schaffen Serienausgleich
Fischtown Pinguins Bremerhaven bauen Serienführung gegen München aus

​Droht dem Hauptrundensieger der Deutschen Eishockey-Liga das Aus im Play-off-Viertelfinale? Jedenfalls liegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven nach mit 2:0 Siegen...

Düsseldorfer EG droht das Ausscheiden
ERC Ingolstadt baut Serienführung aus

​Mit einer 1:3 (0:1, 0:0, 1:2)-Heimniederlage gegen den ERC Ingolstadt beendete die Düsseldorfer EG vor rund 9.800 Fans das zweite Play-off-Viertelfinalspiel. Für In...

Abgänge im Kader & Trainerstab
Augsburger Panther treffen weitere Personalentscheidungen

Die Augsburger Panther können weitere Personalentscheidungen vermelden. Sechs Spieler verlassen den Club und auch das Trainerteam wird in der kommenden Saison anders...

Exklusiver Quotenboost für die DEL Playoffs
5€ auf Kölner Haie - Adler Mannheim setzen und 40€ gewinnen

Heute Abend kommt es zum zweiten Spiel in den DEL Viertelfinal-Serien. Um 19:00 Uhr empfangen die Kölner Haie die Adler Mannheim. Beim bekannten Wettanbieter bet-at-...

Neun Abgänge, Zwei Verlängerungen & drei offene Verhandlungen
Erste Personalentscheidungen bei den Eisbären Berlin

Mit den Abschlussgesprächen nach dem Saisonende können die Eisbären Berlin die ersten Informationen zum künftigen Kader des Hauptstadtclubs vermelden....

DEL PlayOffs

Dienstag 21.03.2023
Kölner Haie Köln
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Mittwoch 22.03.2023
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 24.03.2023
EHC Red Bull München München
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 26.03.2023
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Kölner Haie Köln
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter