Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim SteelersVerteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der im kanadischen St. Albert geborene Linkschütze verbrachte über vier Jahre an der Universität von Alaska-Fairbanks, ehe es direkt in die East Coast Hockey League (ECHL) ging. Dort spielte er für die Atlanta Gladiators und die Allen Americans insgesamt 160 Mal und brachte es auf 91 Punkte. Dreimal lief er für Chicago in der American Hockey League auf, ehe es in der Saison 2019/20 fest in die AHL ging. In seinen beiden Jahren bei den Iowa Wild spielte er 76 Partien und kam dabei auf 13 Punkte. Im Anschluss ging es für den 1.83m großen und ca. 89kg schweren Kanadier nach Europa.

Geschäftsführer Volker Schoch: „Josh komplettiert unsere Defensive für die neue Saison. Er ist ein sehr solider Verteidiger mit Zug zum Tor. Bei all seinen bisherigen Stationen hat er bereits gezeigt was er kann. Er bringt Erfahrung und die nötigen körperlichen Voraussetzungen mit, um uns weitere Stabilität zu bringen.“

Josh Atkinson: „Ich freue mich sehr darauf mein neues Team kennenzulernen und meinen nächsten Karriereschritt in Deutschland bei den Steelers zu machen. Ich kann es kaum erwarten der Mannschaft zu helfen auf den Erfolgen der letzten Saison aufzubauen. Ich möchte mit einer weiteren persönlich starken Saison alles für den Mannschaftserfolg geben. Ich freue mich auf die Steelersfans, die einen Spieler erwarten können, der mit viel Geschwindigkeit spielt und den Puck schnell nach vorne bringen kann, ohne dabei seine defensiven Aufgaben zu vernachlässigen.“

Trainer Daniel Naud: „Josh hat in seiner ersten Saison in Europa sehr gut zugeschlagen. Mit seinen hervorragenden Leistungen hat er Fehèrvàr geholfen bis ins Finale gegen Salzburg zu kommen. Josh hat einen guten Schuss und kann schwierige Situationen im eigenen Drittel sehr gut lösen.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...