Josef Lala besetzt dritte Torhüterposition der Fischtown PinguinsTorhütertrio komplett

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Rechtsfänger stand bereits im Alter von 15 Jahren in der Deutschen Nachwuchs Liga (U19) für die Jungadler Mannheim auf dem Eis. Zufrieden zeigt sich Pinguins Coach Thomas Popiesch: „Mit Josef haben wir einen talentierten Torhüter zur Seite, der bei uns weiter Profiluft schnuppern kann und in Hannover zeigen muss, dass er das in ihn gesetzte Vertrauen rechtfertigt.“

In der Vergangenheit waren es talentierte Spieler der Scorpions wie Nikolai Goc oder Andy Reiß, die über die damalige Kooperation mit den Pinguins Spielpraxis sammeln konnten und somit zu gestandenen DEL-Spielern gereift sind. Bremerhaven und Hannover lassen diese alte Verbindung mit diesem Förderlizenztransfer wieder aufleben.

Entsprechend erfreut zeigt sich auch Scorpions-Manager Marco Stichnot: „Wir freuen uns, dass uns jetzt eine erneute Kooperation mit den Fischtown Pinguins, die den Aufstieg in die DEL geschafft haben, gelungen ist und das Torhütertalent Josef Lala somit Spielpraxis bei uns erhält. Lala erhält damit die Möglichkeit, über den umgekehrten Weg, den Schritt in Richtung DEL zu machen.“