John Slaney wechselt nach Frankfurt

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions haben John Slaney verpflichtet. Der Verteidiger unterzeichnete einen Vertrag für die kommende DEL-Spielzeit. John Slaney wurde am 7. Februar 1972 in St. Johns (Kanada) geboren. In der vergangenen Saison erzielte der 183 cm große und 90 kg schwere Verteidiger in 53 DEL-Spielen für die Kölner Haie 6 Tore und gab 27 Vorlagen. In den DEL-Play-Offs 2008 steuerte der 36-Jährige in 9 Spielen weitere 6 Skorerpunkte bei.

Lions-Manager Dwayne Norris: „John Slaney hat eine erfolgreiche, erste Spielzeit in der DEL hinter sich. Er bringt viel Erfahrung mit, die er in seinem zweiten DEL-Jahr bei uns in Frankfurt einbringen wird. Seine Spielintelligenz und seine gute Übersicht werden uns in der neuen Saison zugute kommen.“ Vor seinem Wechsel in die DEL war Slaney in der NHL sowie den Minor Leagues AHL und IHL aktiv. Insgesamt absolvierte der Linksschütze 282 NHL-Spiele (94 Skorerpunkte) für Colorado, Los Angeles, Nashville, Philadelphia und Washington. Von 1999 bis 2007 war er zudem jeweils punktbester Verteidiger seiner Teams in der AHL, im Jahr 2005 gewann Slaney mit den Philadelphia Phantoms den Titel (Calder Cup).

Zweimal in Folge (2000-2002) wurde der Kanadier zum besten Verteidiger der AHL gewählt und erhielt dafür den Eddie Shore Award. John Slaney ist mit 558 Skorerpunkten aktuell punktbester Verteidiger der AHL aller Zeiten. (Frank Meinhardt)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!