Johan Ejdepalm komplettiert Freezers-Verteidigung Hamburg Freezers

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ejdepalm trug drei Jahre das Trikot der Bayern, absolvierte 151 DEL-Spiele und markierte neun Tore sowie 30 Vorlagen.

„Mit Johan haben wir einen klassischen Defensivspieler unter Vertrag genommen, der unsere bestehende Verteidigung hervorragend ergänzt “, freute sich Sportdirektor Stéphane Richer über die Verpflichtung. „Er gehört zu den beweglichsten und besten Skatern der DEL. Ich habe Johan über mehrere Jahre im Auge gehabt und bin froh, dass er nun für unser Team auflaufen wird. Er wird unserer Mannschaft Stabilität verleihen und die jungen Spieler führen können. Unser Augenmerk liegt nun auf der Verpflichtung weiterer Stürmer.“

„Ich freue mich sehr auf die Hamburg Freezers“, so Johan Ejdepalm. „Sie haben ein starkes, talentiertes Team, das mit seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende ist. Die Freezers waren immer einer der unangenehmsten Gegner in der DEL. Der Klub hat große Ambitionen, genau wie ich. Ich möchte mit den Freezers Erfolge feiern.“

Johan Ejdepalm wurde am 4. Januar 1982 in Uppsala (Schweden) geboren. 2001 feierte der 183 cm große und 86 kg schwere Verteidiger sein Profidebüt in der zweiten schwedischen Liga, wo er bis 2006 das Trikot von Almtuna, Hammarby und Växjö trug, ehe er eine Saison für München in der zweiten Bundesliga aufs Eis ging. Nach drei Spielzeiten für Lulea in der ersten schwedischen Liga wechselte der Linksschütze 2010 zurück nach Deutschland in die DEL. Insgesamt absolvierte Ejdepalm 169 Partien in der Elitserien, in denen er fünf Treffer und elf Vorlagen erzielte. In der Allsvenskan markierte der 31-Jährige 17 Tore sowie 24 Assists in 203 Spielen.

Neben Johan Ejdepalm geben die Hamburg Freezers die Verpflichtung von Markus Eisenschmid (18) bekannt. Der 182 cm große und 77 kg schwere Stürmer wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe und unterschrieb einen Vertrag bis 2016. Eisenschmid feierte in der abgelaufenen Zweitligasaison sein Debüt im Profikader des ESV und absolvierte 39 Partien, in denen der Rechtsschütze zwei Treffer und fünf Vorlagen markieren konnte. Zuvor ging der am 22. Januar 1995 in Marktoberhof geborene Eisenschmid für diverse Jungendmannschaften Kaufbeurens, die DNL-Mannschaft sowie die U16, U17 und die U18 des DEB auf Torejagd. Vor wenigen Tagen wurde Eisenschmid zudem im NHL Draft 2013 Prospect Ranking an 53. Position der europäischen Spieler gelistet.

„Die Verpflichtung von Markus Eisenschmid ist perspektivisch zu sehen“, so Stéphane Richer. „Er gehört zu den besten Stürmern seines Jahrgangs und hat hervorragende Anlagen. Unser Plan sieht vor, Markus in den kommenden ein bis zwei Jahren in Nordamerika Spielpraxis zu verschaffen, damit er dort weiter reifen und Erfahrung sammeln kann.“

Folgende 20 Spieler besitzen einen Vertrag für die DEL-Saison 2013/2014

Torhüter: Dimitrij Kotschnew (2015), Niklas Treutle

Verteidiger: Christoph Schubert (2015), Daniel Nielsen (AL), Duvie Westcott (AL), Mathieu Roy (AL/2015), Kevin Schmidt, James Bettauer, Johan Ejdepalm (AL)

Stürmer: Garrett Festerling (2015), Jerome Flaake, David Wolf (2015), Julian Jakobsen (AL), Morten Madsen (AL/2015), Matt Pettinger (AL), Nico Krämmer, Thomas Oppenheimer, Marius Möchel, Ralf Rinke, Markus Eisenschmid

AL = Ausländerlizenz

Vertrag mit Rostislav Haas wird vorzeitig aufgelöst
Petri Vehanen wird neuer Torwarttrainer der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben mit Petri Vehanen einen neuen Torwarttrainer unter Vertrag genommen. Der Finne, der von 2014 bis 2018 das Tor der Eisbären Berlin hütete, wa...

Donnerstag 19:00 Uhr – der Verteidiger des ERC Ingolstadt im Live-Interview
Fabio Wagner zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

Nach Sebastian Uvira wird ein weiterer frischgebackener Deutschland-Cup-Sieger bei uns als Gast auftreten. Diesmal begrüßen wir einen Mann, der in der Talentschmiede...

Steelers reagieren auf Ausfälle
Bietigheim Steelers verpflichten Stürmer Avery Peterson

Nach der Trennung von Mitch Heard und den verletzungsbedingten Ausfällen von Norman Hauner und Benjamin Zientek, sind die Steelers aktiv geworden....

Die DEL am Sonntag
Nürnberg Ice Tigers siegen in (fast) letzter Sekunde

​Für die Augsburger Panther endete eine Serie ohne Auswärtssieg, für die Kölner Haie endete eine Siegesserie. Der Sonntag hat in der Deutschen Eishockey-Liga einiges...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie gratulieren Patrick Reimer zum 1000. DEL-Spiel – und sind nun Dritter

​Was für ein Meilenstein! Und dann auch noch für einen sympathischen Spieler. Am Freitagabend lief Patrick Reimer zum 1000. Mal in einem Spiel der Deutschen Eishocke...

10.0 für die Haie, 11.0 Quote für die Ice Tigers
Exklusiver Quotenboost für Kölner Haie - Nürnberg Ice Tigers

Am Freitagabend empfangen die Kölner Haie die Nürnberg Ice Tigers in der Lanxess Arena. Wie ihr euch für das Spiel einen exklusiven Quotenboost sichern könnt, erfahr...

München unterliegt Mannheim
Düsseldorfer EG dreht 13-Tore-Schützenfest in Berlin

​Was für ein Torfestival in Berlin: 5000 Zuschauer durften dabei sein, als sich die gastgebenden Eisbären und die Düsseldorfer EG duellierten. Obwohl die Hausherren ...

Assistenzcoach ab sofort nicht mehr am Seilersee
Brad Gratton und die Iserlohn Roosters gehen getrennte Wege

Die Iserlohn Roosters und ihr bisheriger Assistenzcoach Brad Gratton gehen ab sofort getrennte Wege. Gratton steht den Sauerländern aus persönlichen Gründen nicht me...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 09.12.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Freitag 10.12.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 12.12.2021
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Straubing Tigers Straubing
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim