Jochen Reimer wechselt nach München

Jochen Reimer - Foto: Oliver Schwarz © STOCK4pressJochen Reimer - Foto: Oliver Schwarz © STOCK4press
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eishockey-Nationaltorwart Jochen Reimer wechselt von Wolfsburg nach München. Reimer, der in der Saison 2008/2009 mit einer Förderlizenz schon einmal für den Rekordaufsteiger spielte, erhält einen Ein-Jahres-Vertrag. Der 25-Jährige wird zukünftig gemeinsam mit Sebastian Elwing (31) für den EHC zwischen den Pfosten stehen. Elwing einigte sich bereits in der vergangenen Woche mit der sportlichen Leitung der Münchner auf eine Verlängerung seines Kontrakts um eine Spielzeit.

EHC-Manager Christian Winkler: „Die Verpflichtung von Jochen ist ein Glücksfall für den EHC. Seine überragenden Fähigkeiten als Goalie sind hinlänglich bekannt. Genauso wichtig ist, dass er auch charakterlich super in unser Team passt. Dass er trotz lukrativerer Angebote zu uns an die Isar wechselt dokumentiert den hohen Stellenwert, den München sich in seiner ersten DEL-Saison erarbeitet hat. Mit Reimer und Elwing haben wir nun ein super Torhüter-Duo für die anstehende Spielzeit.“

Reimer war während der vergangenen Hauptrunde der statistisch beste Goalie in der höchsten deutschen Spielklasse. Der gebürtige Mindelheimer wehrte 93,1 Prozent aller auf ihn abgegebenen Torschüsse ab und ließ lediglich 1,95 Treffer pro Spiel zu. Der Bruder des DEG-Stürmers Patrick Reimer wurde 2005 mit Kaufbeuren Junioren-Meister und wechselte 2006 zu den DEG Metro Stars in die DEL. Seit 2009 stand er für Grizzly Adams Wolfsburg auf dem Eis. Sein Debüt in der Nationalmannschaft feierte Reimer im Februar 2011.