Jochen Hecht beendet seine KarriereDie #55 tritt ab

Jochen Hecht hatte am Titelgewinn der Adler 2014/15 großen Anteil. (Foto: Imago)Jochen Hecht hatte am Titelgewinn der Adler 2014/15 großen Anteil. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Adler Mannheim stiegen am gestrigen Mittwoch mit den jährlichen Fitnesstests in die Saisonvorbereitung ein. Die Belastungstests wurden auf dem Trainingsgelände des Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim durchgeführt. Besonders im Bereich der Fitness und Leistungsdiagnostik wollen die Adler in Zukunft von der Kooperation profitieren.

„Wir wollen Verletzungen unserer Spieler möglichst vermeiden. Sollte ein Spieler dennoch ausfallen, möchten wir ihn so schnell und effektiv wie möglich wieder im Spielbetrieb haben. Darum werden längerfristige Ausfälle zukünftig ihre Reha bei der TSG absolvieren“, so Adler-Manager Teal Fowler. „Im Sommer kam unser gesamter Fitness-Bereich auf den Prüfstand und wir haben ihn eingehend analysiert“, so Fowler weiter. „Wir wollen in diesem Bereich immer auf dem aktuellen Stand sein und haben uns darum für die Kooperation mit der TSG entschieden.“

NHL-Veteran und DEL-Routinier Jochen Hecht war bei den Tests im Dietmar-Hopp Sportpark nicht anzutreffen. Danach mehrten sich die Spekulationen um den 39-Jährigen, zu dessen sportlicher Zukunft am Freitag eine Pressekonferenz einberufen wurde. Wie der Mannheimer Morgen am Donnerstagmorgen berichtet, wird Hecht dort sein Karriereende verkünden.

Der Stürmer stand als Profi in mehr als 1.100 Spielen auf dem Eis, davon 892 in der stärksten Liga der Welt (inkl. Playoffs). In der DEL stand er 431 Mal im Trikot der Adler Mannheim auf dem Eis. Vor der Saison 2013/14 kehrte er nach 15 Jahren in Nordamerika, nach Deutschland zurück und war in seiner zweiten Saison ein wichtiger Faktor beim Titelgewinn der Adler Mannheim 2014/15.

Laut Mannheimer Morgen wird Hecht den Adlern allerdings in anderer Form erhalten bleiben. Das Blatt spekuliert über eine Funktion im Nachwuchs des DEL-Teams. Seine Erfahrung soll dabei helfen, Talente schneller und besser an die DEL heranzuführen. Auch eine Funktion als Bindeglied zwischen Klubführung, Management und Trainerstab scheint möglich.



Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...

Flügelstürmer wechselt von den Växjö Lakers an den Neckar
Andrew Calof schließt sich den Schwenninger Wild Wings an

Mit dem Kanadier Andrew Calof bringen die Wild Wings viel Charakter und offensive Abschlussqualitäten in ihr Team für die Saison 22|23. Nach sechs Spielzeiten in der...

29-jährige Finne wechselt ins Ellental
Bietigheim Steelers verpflichten Finnen Teemu Lepaus

Der erste Neuzugang auf den Kontingentspielerpositionen für die Bietigheim Steelers ist perfekt – der 29-jährige Finne Teemu Lepaus wir in der kommenden Spielzeit fü...

Zweijahresverträge für die Talente
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Valentino Klos und Philipp Mass

Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Valentino Klos (22) und Philipp Mass (21) zwei Jungtalente jeweils mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Beide Spieler fallen un...

Trainerteam für die kommende Saison steht fest
Pierre Beaulieu wird Assistenzcoach der Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison komplementiert. Pierre Beaulieu wird als Assistenzcoach verpflichtet und wird an der Seite von Ku...