Jiri Ehrenberger: „Man muss die Leistung Rob Zepps anerkennen“

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem

Ausgang eines Spiels glücklich zu sein aber nicht zufrieden mit der Leistung

der eigenen Mannschaft sind zwei Dinge, die durchaus zueinander passen. In

dieser Gefühlslage befand sich am Freitagabend offensichtlich Eisbärentrainer

Don Jackson: „Ich hasse es“, kritisierte der US-Amerikaner nach dem knappen und

überaus glücklichen 3:2-Heimsieg über die Krefeld Pinguine, „wenn mein Team so

passiv spielt. Das war sicher das Spiel in der Saison, in dem meine Mannschaft

am passivsten agiert hat.“ Zwar hatte Jackson zuvor die Order ausgegeben, auf

die Fehler der Rheinländer zu warten, doch überinterpretierten die

Eisbärencracks die Vokabel Abwarten deutlich. Erst in der Schlussphase des

Matches zeigten sie die Intensität, die nötig ist, um den Gegner zu Fehlern zu

zwingen. Letztlich war der Sieg nur noch möglich geworden, weil die Berliner

über die Fähigkeit verfügen, auch in der Schlussphase eines engen Spiels noch

mal eine Schippe drauflegen zu können.

Kein

Wunder, dass Gästecoach Jiri Ehrenberger prinzipiell mit der Darbietung seiner

Mannen im wieder ausverkauften Wellblechpalast zufrieden war. „Meine Mannschaft

hat eine gute Auswärtsleistung gezeigt. Daher ist die Niederlage besonders

bitter, da wir auch nach unserer 2:1-Führung weitergearbeitet haben.

Phasenweise, vor allem im zweiten Drittel, haben wir das Spiel sogar bestimmt.

Der Ausgleich fiel, als wir eigentlich dem 3:1 näher waren. Ein Fehler an der

gegnerischen blauen Linie war hierfür die Ursache. Und der Schuss von Gawlik,

na ja, der war wohl eher haltbar.“ Allerdings gingen die Pinguine auch

fahrlässig mit der Verwertung ihrer Chancen um. Mit zwinkerndem Auge meinte

Ehrenberger dazu: „Nun, in Köln haben wir kein Tor geschossen, hier zwei. Macht

eine Steigerung von 200 Prozent.“  Dass

es bei nur zwei Treffern blieb, war jedoch nicht allein dem Unvermögen der

Krefelder geschuldet, viel mehr schon der wirklich starken Leistung von

Eisbärengoalie Rob Zepp. „Seine Leistung muss man hoch anerkennen“, lobte

Ehrenberger den Berliner Keeper zu Recht.

Don

Jacksons Fazit fiel knapper aus: „Wir haben gegen eine gute Mannschaft

gewonnen, die über weite Strecken sehr überlegt gespielt hat. Krefeld hat nur

wenige Schüsse zugelassen. Am Ende hat sich der gute Charakter meiner

Mannschaft gezeigt und zum Glück auch ausgezahlt“. (mac/ovk Foto by City-Press)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
4:1-Auswärtssieg in Ingolstadt
Löwen Frankfurt sichern Klassenerhalt

Mit einer engagierten Leistung und einem Tor im richtigen Moment retten die Löwen Frankfurt ihre Saison....

DEL am Freitag
Nürnberg Ice Tigers erreichen Pre-Play-offs – Augsburger Panther vor Abstieg

​War das der entscheidende Schritt in Richtung DEL-Hauptrundensieg für die Fischtown Pinguins Bremerhaven? Der Tabellenführer besiegte die Augsburger Panther mit 4:0...

Ein Zeichen der internationalen Anerkennung und Ehre fürs deutsche Eishockey
Straubing Tigers nehmen am 96. Spengler Cup teil

Die Straubing Tigers wurden offiziell zum Spengler Cup 2024 eingeladen....

Vorschau 50. Spieltag der PENNY DEL
Spannung in der DEL: Kampf um Playoff-Plätze intensiviert sich in der 50. Runde mit Schlüsselduellen

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) steuert die Jubiläumssaison auf ihren Höhepunkt zu....

6:2-Erfolg bei Schlusslicht Augsburger Panther
Die DEL am Mittwoch: Mannheim macht Schritt Richtung direkte Playoff-Qualifikation

Die Adler Mannheim lösen ihre Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten Augsburger Panther mit 6:2 und machen damit den Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation spannend...

3:2-Heimsieg im Shootout
ERC Ingolstadt siegt erstmals in dieser Saison gegen Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven waren das einzige Team, gegen das der ERC Ingolstadt in dieser Saison noch nicht gewonnen. Das änderte sich, weil ein lange verlet...

DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 0
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
4 : 1
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 3
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
1 : 4
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 0
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
1 : 4
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
5 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 03.03.2024
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter