Jerry D’Amigo verstärkt die Düsseldorfer EGPublikumsliebling beim ERC Ingolstadt

Jerry D’Amigo wechselt zur DEG.  (dpa/picture alliance)Jerry D’Amigo wechselt zur DEG. (dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Niki Mondt, Sportlicher Leiter der DEG: „Jerry D’Amigo ist ein laufstarker und einsatzfreudiger Stürmer mit gutem Schuss. Er spielt sehr teamorientiert und arbeitet in beide Richtungen. Außerdem verfügt er über viel Erfahrung und einen guten Charakter.“ Durch sein emotionales Auftreten hat D’Amigo auch das Potenzial, zu einem der Publikumslieblinge des Teams 2021/22 zu werden.

Über Jerry D’Amigo

Jerry D’Amigo wurde am 19. Februar 1991 in Binghamton bei New York geboren. Dort erlernte er auch das Eishockeyspielen. Als Jugendlicher kam er auf zahlreiche Einsätze in der US-amerikanischen U17- und U18-Nationalammanschaft. Mit dem U18-Team wurde er 2009 Weltmeister. Im selben Jahr wurde D’Amigo in der sechsten Runde von den Toronto Maple Leafs gedraftet. Seine ersten Schritte im Profisport unternahm er dann bei den Toronto Marlies in der AHL (insgesamt 401 AHL-Einsätze mit 93 Treffern und 111 Assists). 2010 wurde er mit der US-U20 erneut Weltmeister. Im Jahr 2013 erfolgte sein NHL-Debüt für die Maple Leafs. Hier gelangen ihm in 22 Spielen ein Treffer und zwei Vorlagen. In der Folgesaison kamen neun weitere NHL-Einsätze für die Buffalo Sabres hinzu. Der Wechsel von Toronto nach Buffalo war übrigens im Wechsel mit Luke Adam. 2016 wagte Jerry den Schritt nach Europa. In der ersten finnischen Liga lief er 102 Mal für Tampereen Ilves und Kalpa auf (21 Tore, 33 Tore). 2018 dann der Wechsel in die DEL zum ERC Ingolstadt. Nach einem erneuten Zwischenspiel in Nordamerika 2020/21 kehrt er nun nach Deutschland zurück und kommt zur DEG. Hier erhält der 180 cm große und 91 kg schwere Stürmer die Rückennummer 9.

Hier geht es zum DEL Transfergeflüster

Folgende 23 Spieler stehen nun für 2021/22 fest

(NZ = Neuzugang, K =  Kontingentspieler, U23 = U23-Spieler):

  • Zwei Torhüter: Hendrik Hane, Mirko Pantkowski.

  • Acht Verteidiger: Kyle Cumiskey (K), Bernhard Ebner, Nicolas Geitner, Niklas Heinzinger (NZ, U23), Marco Nowak, David Trinkberger (NZ), Marc Zanetti (K), Luca Zitterbart (NZ).

  • 13 Stürmer: Alexander Barta, Jerry D’Amigo (K, NZ), Tobias Eder, Alexander Ehl (U23), Daniel Fischbuch, Mike Fischer (NZ, U23), Stephen MacAulay (K, NZ), Jakob Mayenschein (NZ), Brett Olson (K, NZ), Niklas Postel (NZ), Carter Proft (NZ), Cedric Schiemenz (NZ, U23), Victor Svensson (K).

Derzeit sind sechs Kontingentstellen besetzt.

Ingolstadt dreht Spiel gegen DEG – Berlin besiegt Straubing
EHC Red Bull München verliert erstmals – Wolfsburg nun Erster

​Spannung war im zweiten Teil des fünften Spieltags der DEL geboten, speziell in den Partien Iserlohn – München und vor allem Ingolstadt – Düsseldorf, die beide in d...

Geschäftsführer bleibt bis 2025
Vertrag von Gernot Tripcke vorzeitig um drei Jahre verlängert

​Die Deutsche Eishockey-Liga hat den Vertrag mit Geschäftsführer Gernot Tripcke vorzeitig um drei Jahre verlängert. Der Kontrakt läuft nun bis zum 30. April 2025. ...

Panther legen in der Offensive mit dem Kanadier Matt Puempel nach
Augsburger Panther stellen Neuzugang vor

Kurze Zeit nach Beginn der Hauptrunde nehmen die Augsburger Panther wie geplant einen weiteren Angreifer unter Vertrag....

Mittwoch 19:00 Uhr – der Neuzugang der Adler Mannheim im Live-Interview
Tim Wohlgemuth zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

Die Saison ist in vollem Gange und auch wir nehmen weiter Fahrt auf. Nächste Station – Mannheim. Für viele sind die Adler der Titelfavorit Nummer eins, nicht zuletzt...

Krefeld Pinguine holen ersten Punkt der Saison
Kölner Haie besiegen Nürnberg in intensivem Spiel

​Die Krefeld Pinguine haben es geschafft – der erste Punkt in der Saison 2021/22 der Deutsche Eishockey-Liga ist nach dem ersten Wochenspieltag auf dem Tabellenkonto...

Verlängerung um drei weitere Jahre
Grizzlys Wolfsburg binden Torhüter Dustin Strahlmeier bis 2025

​Die Grizzlys Wolfsburg stellen schon früh in der Saison die Weichen für die kommenden Jahre und setzen auf Kontinuität: Die Niedersachsen haben den Vertrag mit Goal...

Nach zuletzt zwei Erfolgen am Stück haben die Eisbären Berlin wieder verloren
Eisbären Berlin verlieren gegen die Adler Mannheim

Am vierten Spieltag der PENNY DEL Saison 2021/22 unterliegen die Berliner den Adler Mannheim in der heimischen Mercedes-Benz Arena mit 0:3....

Kölner Haie dreht 0:2-Rückstand
EHC Red Bull München steht mit zwölf Punkten vorne

​Der EHC Red Bull München setzt zum Saisonstart in der Deutschen Eishockey-Liga gleich mal ein Zeichen. Vier Spiele sind absolviert, alle vier haben die Münchner in ...

DEL Hauptrunde

Mittwoch 22.09.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
5 : 4
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 1
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
0 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Donnerstag 23.09.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 24.09.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Kölner Haie Köln
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 26.09.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen