Jekaterinburg statt Krefeld? - Torhüter Charpentier vor dem Absprung

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die russische Website www.championat.ru meldet, Sebastien Charpentier, der bei den Krefeld Pinguinen die neue Nummer eins werden sollte, habe bei Avtomobilist Jekaterinburg angeheuert.

Das Thema Torhüter scheint sich für die Pinguine zu einem unguten zu entwickeln. Mit dem Schweizer Reto Pavoni war man nicht zufrieden, ließ ihn noch vor Saisonende Richtung Heimat von dannen ziehen. Ihm folgte der wenig überzeugende Nathan Marsters. Mit Sebastien Charpentier sollte nun endlich wieder Ruhe auf der wichtigsten Position im Team Einzug halten. Pustekuchen, wie es scheint.

In Russland ist Charpentier kein unbeschriebenes Blatt. Vor seinem Engagement bei den Vienna Capitals in Österreich war der Kanadier bereits für HK MVD Tver und Vityaz Podolsk/Tschechow aktiv.  

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Gefühlseskalation: „Ohne Schiri habt ihr keine Chance“
Derby bei den Straubing Tigers geht an Red Bull München

„Ohne Schiri habt ihr keine Chance“, schallte es beim Derby zwischen den Straubing Tigers und dem EHC Red Bull München von den Rängen. Denn das dritte Team stand mit...

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!