Jekaterinburg statt Krefeld? - Torhüter Charpentier vor dem Absprung

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die russische Website www.championat.ru meldet, Sebastien Charpentier, der bei den Krefeld Pinguinen die neue Nummer eins werden sollte, habe bei Avtomobilist Jekaterinburg angeheuert.

Das Thema Torhüter scheint sich für die Pinguine zu einem unguten zu entwickeln. Mit dem Schweizer Reto Pavoni war man nicht zufrieden, ließ ihn noch vor Saisonende Richtung Heimat von dannen ziehen. Ihm folgte der wenig überzeugende Nathan Marsters. Mit Sebastien Charpentier sollte nun endlich wieder Ruhe auf der wichtigsten Position im Team Einzug halten. Pustekuchen, wie es scheint.

In Russland ist Charpentier kein unbeschriebenes Blatt. Vor seinem Engagement bei den Vienna Capitals in Österreich war der Kanadier bereits für HK MVD Tver und Vityaz Podolsk/Tschechow aktiv.  

DEL PlayOffs

Freitag 29.03.2019
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München