Jeff Tomlinson: "Motivation und Herausforderung"

Lesedauer: ca. 1 Minute

In wenigen Tagen tritt Eisbären-Nachwuchskoordinator Jeff

Tomlinson seinen Heimaturlaub in North-Carolina an. Hockeyweb traf den gerade erst

37 Jahre alt gewordenen, gebürtigen Kanadier noch einmal für ein kurzes

Interview.

Herr Tomlinson, letzte Woche wurde für viele recht

überraschend der Wechsel von Sebastian Stefaniszin zu den Iserlohn Roosters

vermeldet.

"Wir haben Sebastian Stefaniszin nach Iserlohn gehen lassen,

um ihm eine neue Herausforderung zu geben. Wir behalten aber die Rechte an

Sebastian."

Was versprechen sie sich von dem Wechsel?

"Es ist unsere Arbeit, die Spieler zu motivieren und wir

wollen sie ständig herausfordern. Nach Iserlohn zu gehen ist für Sebastian in

dieser Phase seiner Entwicklung das Beste."

Sebastian Stefaniszin war in der abgelaufenen Saison der

Stammtorhüter des Eisbären-Farmteams, der Eisbären Juniors. Wie sieht es nun in

der kommenden Saison aus? Bekommt vielleicht sogar ein Torhüter aus dem

DNL-Team der Eisbären eine Chance?

"Wer unser neuer Torhüter in der neuen Oberligasaison wird,

ist weiter offen. Wir wollen noch einige Torhüter testen, bevor das Sommercamp

im Juli beginnt. Wir wollen einen jungen, talentierten Torhüter verpflichten.

Wir hoffen auch, dass DNL-Goalie Sebastian Albrecht einen weiteren Sprung in

seiner Entwicklung tätigt, so wie er es zur letzten Spielzeit auch tat. Wenn

ihm das gelingt, dann sind wir tief in der Torhüter-Position besetzt."

Herr Tomlinson, kommen wir noch einmal kurz zu ihnen. Sie

waren Chefcoach der Oberliga-Mannschaft und sind im Moment sozusagen der

Nachwuchskoordinator. Was werden ihre Aufgaben in der neuen Saison sein?

"Mein Job in der kommenden Saison ist offen. Wenn wir einen

neuen DEL-Coach verpflichten wollen wir erst sehen was er dazu sagt und wo er

mich in dem Eisbären-Konzept für geeignet hält. Ich halte mich an die

Entscheidungen von Manager und Trainer."

Auch noch scheinbar unbesetzt ist die Position des Trainers

im Farmteam der Eisbären. Gibt es dort Neuigkeiten?

"In der kommenden Saison wollen Derek Mayer und Steffen

Ziesche für die Eisbären arbeiten. In welchem Volumen wird aber erst entschieden, wenn der neue Coach da ist."

(Oliver Koch)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 16.09.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg