Jeff Tomlinson: Einmal im Leben durch Wuppertal schwebenFreizeit-Wunsch erfüllt

Jeff Tomlinson vor der Wuppertaler Schwebebahn. (Foto: Thomas Schulz)Jeff Tomlinson vor der Wuppertaler Schwebebahn. (Foto: Thomas Schulz)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Das ist ja total interessant, eine Stadt aus so ungewöhnlicher Perspektive und in derart kurzer Zeit ein wenig näher kennen zu lernen“, sagte der schon seit 1993 in Deutschland lebende Tomlinson, der sich während der rund einstündigen Fahrt von der Größe Wuppertals mit seinen 363 000 Einwohnern überrascht zeigte. Und als der Schwebebahnzug mit ihm das Stadion am Zoo passierte, verriet Jeff Tomlinson dann etwas völlig Unerwartetes: „Mein Lieblingsverein im Fußball ist der Wuppertaler SV, weil dessen Name mit englischem Akzent ausgesprochen so niedlich klingt.“ Jeff Tomlinson hegt Sympathien für den Wuppertaler SV und Union Berlin.

Dass in der Stadt von Tomlinsons neuem Arbeitgeber die U-Bahnen ferngesteuert werden und daher ohne Fahrer unterwegs sind, kann mit der guten alten Schwebebahn nicht wirklich konkurrieren. Als der in der viertklassigen Regionalliga West beheimatete Wuppertaler SV von der Sympathie des nun ehemaligen DEG-Trainers erfuhr, ließ er sich nicht lumpen und Jeff Tomlinson sofort ein Trikot überreichen. „Super“, sagte Tomlinson, der das Utensil mit Freude entgegennahm. Dieses wandert nun mit vielen anderen Dingen in die Umzugskisten, die ins Frankenland geschafft werden müssen. Am vergangenen Sonntag aber war Pack-Pause. Tomlinson zog es in die Düsseldorfer Arena, denn dort spielte mit Union Berlin sein zweiter Lieblingsklub. „Als ich von 2000 bis 2010 für die Eisbären tätig war, bin ich öfter mal ins Stadion an der alten Försterei gegangen.“ Glück brachte der Besuch von Tomlinson den „Eisernen“ aus Köpenick am Sonntag allerdings nicht. Fortuna gewann das Spiel mit 2:1.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...