Jean-Sebastien Aubin - Schweres Erbe in Düsseldorf

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Torwart hat immer eine Macke. Sagt jedenfalls der Volksmund.

Jean-Sebastien Aubin kann damit aber wohl nicht gemeint sein. "Bei mir

werden die Fans nichts besonderes finden", sagt der 32-Jährige.



Aubin ist die neue Nummer Eins zwischen den Pfosten der Düsseldorfer EG und

steht damit natürlich besonders im Blickpunkt. Nicht nur am Freitag beim

ersten rheinischen Derby der noch jungen Saison in Köln, sondern auch mit

Blick auf die lange Tradition der DEG-Torhüter, die stets auch

Publikumslieblinge waren. Rainer Makatsch, Helmut de Raaf, Andrej Trefilov

und Jamie Storr sind die Vorgänger des neuen Mannes, der sich seines

schweren Erbes durchaus bewusst ist. "Es ist eine Ehre für mich, diesen

Leuten zu folgen und ich verspreche, dass ich mein ganzes Können und meine

ganze Erfahrung in die Waagschale werfen werde, um ein würdiger Nachfolger

zu sein."



Was dem leicht untersetzt wirkenden Franko-Kanadier gelingen sollte, denn

immerhin hat er 219 Spiele in der nordamerikanischen Profiliga (NHL)

bestritten. Und das nicht irgendwo, sondern mit den Pittsburgh Penguins, den

Toronto Maple Leafs und den Los Angeles Kings bei absoluten Top-Adressen.

Daher verspürt Aubin auch keinerlei Nervosität vor seinem ersten Einsatz in

der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am heutigen Abend. "Druck ist nur das,

was sich ein Mensch selber als Druck auferlegt", sagt Aubin.



Der Fänger vom Sankt-Lorenz-Strom wirkt ruhig und gelassen. Bei Tennis und

Golf schaltet er den Alltag ab und dann ist da ja auch noch seine Familie.

"Meine Frau Natalie und unser 26 Monate alter Sohn Nathan sind direkt mit

nach Düsseldorf gekommen", sagt Aubin und ergänzt freudestrahlend: "Ende

Oktober werden wir dann sogar zu viert sein, denn Natalie ist hochschwanger

und wir erwarten unser zweites gemeinsames Kind." Was es wird? "Natürlich

wieder ein Sohn. Ich muss ja für Nachwuchstorhüter sorgen", sagt Aubin

lachend und vor etwas weniger Schlaf im Herbst ist ihm auch nicht bange.

"Als Entschuldigung für eine Niederlage werde ich das sicherlich nicht

anführen."



Es ist ja auch das zweite Kind und Aubin damit vorbereitet. So vorbereitet

wie auf seinen Start in Deutschland. "Das Leben hier ist nicht viel anders

als in Nordamerika, außer dass ich einen Adapter für mein Laptop brauche."

Den er bereits in den USA gekauft hat, denn Aubin will sich durch nichts

überraschen lassen, auch nicht vom Eishockey in Deutschland. "Ich habe mich

bei meinem Freund Bruno St. Jacques, der in Ingolstadt spielt, über die DEL

informiert. Das ist eine gute Liga."



Eben diese Liga möchte Jean-Sebastien Aubin nun überraschen. Und so wie

schon die Fans im Rather Dome beim 4:0 gegen Wolfsburg vor einer Woche nicht

nur mit seiner Leistung. Zum ersten Heimspiel nämlich war seine neue Maske

fertig. "Ich habe aber vorher nicht verraten, was für ein Motiv drauf ist.

Davon sollen sich alle selber ein Bild machen." Aha - da ist sie also doch -

die Macke. (von Thomas Schulz - Foto by City-Press)



Jean-Sebastien Aubin

Geboren: 19. Juli 1977 in Montréal/Québec (Kanada)

Grösse/Gewicht: 1,80m / 82kg

Position/Nr.: Torhüter / 1

NHL-Vereine: Pittsburgh Penguins (1998-2004), Toronto Maple Leafs (2005-07), Los Angeles Kings (2007/08)

NHL-Spiele/-Tore: 219 / 0

Letzter Verein: Philadelphia Phantoms (AHL/2008-09)

DEG-Vertrag: bis 2010

Schwarz-gelbe „Nikoläuse“ verschenken Punkte
Krefeld Pinguine unterliegen Red Bull München bei Schützenfest

​In der DEL mussten sich die Krefeld Pinguine dem EHC Red Bull München mit 5:8 (2:2, 2:4, 1:2) geschlagen geben. ...

Neuer Trainer für DNL-Team des AEV ist gefunden
Heiko Vogler übernimmt Augsburger U20-Mannschaft

​Vergangene Woche trennte sich der Augsburger EV mit sofortiger Wirkung von seinem DNL-Cheftrainer Niels Garbe. Interimsweise betreute Assistant Coach Torsten Fendt ...

Der DEB launcht den „Coach the Coach“-Podcast
Trainerausbildung für die Ohren

Die DEB-Trainerausbildung gibt es ab dem 13. Dezember 2019 für die Ohren. Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) stellt kostenfrei den Podcast „Coach the Coach“ zur ...

Aller guten Dinge sind drei
Brunnhuber, Kohl und Schopper bleiben bei den Straubing Tigers

​Mit den Vertragsverlängerungen von Tim Brunnhuber, Benedikt Kohl und Benedikt Schopper können die Straubing Tigers für die zukünftigen Kaderplanungen bereits früh N...

Der Lette kommt von Dinamo Riga
Torhüter Kristers Gudlevskis wechselt zu den Fischtown Pinguins

Nach dem sportlich schmerzhaften Ausfall von Torwart Thomas Pöpperle reagieren die Fischtown Pinguins und präsentieren mit dem 27 jährigen Letten Kristers Gudlevskis...

Der Angreifer erhält einen Vertrag bis Ende Dezember
Felix Schütz verstärkt die Straubing Tigers

Die Straubing Tigers reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall von Antoine Laganière und verpflichten mit sofortiger Wirkung den langjährigen Nationalstürmer Fe...

3:1 im Derby gegen die Straubing Tigers
Red Bulls München siegen bei Jaffray-Comeback

​Am Spieltag der Derbys in der DEL empfingen die Red Bulls München die Straubing Tigers. Lange wurde unter Fans und Spielern schon auf dieses Topspiel zwischen dem T...

Pinguine verlieren mit 1:4
Einfacher Sieg der Eisbären Berlin in Krefeld

​Am Freitagabend unterlagen die Krefeld Pinguine im DEL-Spiel den Eisbären Berlin mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1). ...

Stürmer verlängert bis Saisonende in Nürnberg
Andreas Eder bleibt bei den Thomas Sabo Ice Tigers

​Andreas Eder bleibt den Thomas Sabo Ice Tigers erhalten. Der 23-jährige Stürmer hat beim Nürnberger DEL-Klub einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison untersc...

Beim Auswärtsspiel in Krefeld
Leo Pföderl ist zurück im Eisbären-Kader

Mit Stürmer Leo Pföderl reisen die Eisbären am Freitag zu den Krefeld Pinguinen. In der dortigen Yayla Arena wird um 19:30 Uhr das erste Bully zum nächsten Eisbären-...

Videoaktion zum Mitmachen
DEG sucht „Die Coolste“

Die Düsseldorfer EG sucht bis zum 10. Januar 2020 „Die Coolste“. Das ganze ist eine Videoaktion zum Mitmachen und ein eigener Spieltag!...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 10!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

DEL Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 5
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Krefeld Pinguine Krefeld
5 : 8
EHC Red Bull München München
Adler Mannheim Mannheim
4 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
Augsburger Panther Augsburg
Eisbären Berlin Berlin
4 : 5
Kölner Haie Köln
Sonntag 08.12.2019
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL