Jason Jaspers wechselt von Mannheim nach Köln

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie bestätigen den kanadischen Stürmer Jason Jaspers als Neuzugang für die Saison 2009/2010. Der Angreifer wechselt von den Adlern Mannheim zum KEC und erhält in Köln einen Vertrag über eine Spielzeit.

„Jason Jaspers bringt viel Kampfkraft und Willensstärke aufs Eis“, charakterisiert Haie-Manager Rodion Pauels den Stürmer, „er verfügt über ein sehr gutes Gesamtpaket an Fähigkeiten, dass uns sicher weiterbringt.“

Jaspers, der am Mittwoch seinen 28. Geburtstag feiert, zählte in den Play Offs 2009 zu den auffälligsten Spielern bei den Adlern. Er sammelte in neun Endrundenspielen neun Scorerpunkte (vier Tore, fünf Vorlagen). In der Hauptrunde schaffte er 29 Punkte (neun Tore, 20 Vorlagen). Insgesamt spielte Jaspers drei Jahre für Mannheim (153 Spiele, 45 Tore, 60 Vorlagen, 105 Punkte).

Zur Saison 2006/2007 war der in Thunder Bay geborene Linksschütze nach Deutschland gewechselt. In Mannheim gewann er in seiner ersten DEL-Saison sowohl Meisterschaft als auch den Pokalwettbewerb 2007.

Zuvor war Jaspers vor allem für die Organisation der Phoenix Coyotes aktiv. In der AHL absolvierte er bis 2006 für die Springfield Falcons 323 Spiele und brachte es dabei auf 86 Tore und 114 Beihilfen (200 Punkte). Zudem kam der 1999 in Runde drei gedraftete Angreifer für das NHL-Team der Coyotes (neun Spiele) und die Utah Grizzlies (elf Spiele) zum Einsatz. Seine erste Profistation waren die Sudbury Wolves in der OHL. (Foto by City-Press)

DEL PlayOffs

Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 24.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim