Jamie MacQueen und Daniel Fischbuch wechseln zu den Eisbären BerlinZwei Stürmer wechseln in die Hauptstadt

Mit Jamie MacQueen verlässt ein weiterer Spieler den Meister der DEL2. (Foto: Imago)Mit Jamie MacQueen verlässt ein weiterer Spieler den Meister der DEL2. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Kanadier MacQueen spielte 2015/16 seine zweite Saison in der DEL2. Er wurde mit zwölf Toren und zehn Vorlagen in 14 Spielen Playoff-Topscorer der Liga. Nach der Hauptrunde war er mit 37 Toren und 33 Vorlagen in 49 Spielen zweitbester Scorer und Torschütze der gesamten DEL2. MacQueen ist 27 Jahre alt und kam vor der Saison 2014/15 nach vier College-Jahren und verschiedenen AHL- und ECHL-Aufenthalten zu den Eispiraten nach Crimmitschau.

„Jamie MacQueen hat in den vergangenen beiden Jahren in der zweiten Liga seine Torjägerqualitäten gezeigt“, sagt der Sportliche Leiter der Eisbären, Stefan Ustorf. „Er ist einer, der sich auch in den Playoffs noch einmal steigern kann.“

Der 22-jährige Daniel Fischbuch spielte im Nachwuchs für Heilbronn, Bietigheim, Mannheim und Bad Nauheim, ehe er 2009 ins DNL-Team der Düsseldorfer EG wechselte. Nach einer starken U18-WM mit der Nationalmannschaft, hatte er 2011/12 bereits erste Einsätze im Düsseldorfer DEL-Team. Insgesamt kommt er in der DEL auf 162 Spiele und 38 Punkte.

„Daniel Fischbuch ist ein harter Arbeiter, der uns als Rechtsschütze mehr Tiefe auf der rechten Flügelstürmer-Position geben wird“, sagt Ustorf. „Zudem hat er sich in der DEL etabliert und schon einige Erfahrung in den vergangenen Jahren gesammelt. Beide Spieler haben zusätzlich zur Flügelstürmer-Position auch schon Mittelstürmer gespielt, sind also vielseitig einsetzbar.“

Jamie MacQueen erhält bei den Eisbären einen Einjahresvertrag und die Rückennummer 17, Daniel Fischbuch wird für mindestens zwei Jahre mit der Nummer 77 auflaufen.



Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...