Jagd vorüber: Mike York wechselt nach Russland

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun ist es offiziell: Stürmer Mike York wechselt von den

Phoenix Coyotes zu Sibir Novosibirsk aus der neuen russischen Superliga. Der

30-jährige Center, der seit 1999 in der NHL für die New York Rangers,  Edmonton

Oilers, New York Islanders,  Philadelphia Flyers und Phoenix Coyotes 578

Vorrundenspiele (322 Punkte) sowie sechs Play-Off-Partien (zwei Scorerpunkte)

absolviert hat, kehrt der NHL den Rücken. Während des NHL-Lockouts hatte York für die Iserlohn Roosters gespielt und eindrucksvoll bewiesen, dass er ein Spitzenspieler in der DEL ist. Die Adler Mannheim und die Kölner

Haie waren stark interessiert am Mittelstürmer und wollten ihn in die DEL

holen, erneut aber mussten sich deutsche Klubs den mehr bietenden Russen

geschlagen geben. (pb)

Foto by City-Press 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!