Jagd vorüber: Mike York wechselt nach Russland

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun ist es offiziell: Stürmer Mike York wechselt von den

Phoenix Coyotes zu Sibir Novosibirsk aus der neuen russischen Superliga. Der

30-jährige Center, der seit 1999 in der NHL für die New York Rangers,  Edmonton

Oilers, New York Islanders,  Philadelphia Flyers und Phoenix Coyotes 578

Vorrundenspiele (322 Punkte) sowie sechs Play-Off-Partien (zwei Scorerpunkte)

absolviert hat, kehrt der NHL den Rücken. Während des NHL-Lockouts hatte York für die Iserlohn Roosters gespielt und eindrucksvoll bewiesen, dass er ein Spitzenspieler in der DEL ist. Die Adler Mannheim und die Kölner

Haie waren stark interessiert am Mittelstürmer und wollten ihn in die DEL

holen, erneut aber mussten sich deutsche Klubs den mehr bietenden Russen

geschlagen geben. (pb)

Foto by City-Press 

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Noch ein Ausfall
Adler Mannheim mehrere Wochen ohne Dennis Endras

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien ohne Torhüter Dennis Endras auskommen. Der 33-jährige Immenstädter verletzte sich im Heimspiel gegen die Eisbären...

Nordlichter siegen im Sechs-Punkte-Spiel
Fischtown Pinguins Bremerhaven entführen Sieg aus Straubing

Die Spiele werden weniger und die Tabelle ist eng. Da sind Punkte gegen die direkte Konkurrenz doppelt wichtig. Im Rennen um Platz sechs kamen die Fischtown Pinguins...

EHC Red Bull München gewinnt mit 5:2
Der Meister beendet die Serie der Krefeld Pinguine

​Lang waren die Krefeld Pinguine erfolgreich, doch dem Deutschen Meister EHC Red Bull München unterlagen die Schwarz-Gelben daheim mit 2:5 (1:2, 0:2, 1:1). ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!