Iserlohn steigt in die DNL auf

Iserlohn steigt in die DNL aufIserlohn steigt in die DNL auf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste große Ziel dieser Eishockeysaison ist erreicht. Die Jugendmannschaft der Iserlohn Roosters ist neuer Deutscher Eishockey-Meister und steigt nach dem Erfolg in die Deutsche Nachwuchs-Liga (DNL) auf. Am Samstagnachmittag siegten die Iserlohner beim EV Regensburg mit 6:4 (0:0, 3:2, 2:2). Da der direkte Verfolger, die Moskitos Essen, nur nach Penaltyschießen in Erding gewannen, sind die Iserlohner nicht mehr einzuholen.

Das Spiel war allerdings an Spannung kaum zu überbieten. Nach einer 4:2-Führung vor dem letzten Drittel mussten die Iserlohner sogar den Ausgleich hinnehmen, bevor man am Ende den Sieg davontrug. „Ich bin überglücklich für meine Mannschaft und für die Iserlohn Roosters. Dieser Erfolg macht die Roosters zu einem besseren Eishockeyverein und bietet hervorragendes Entwicklungspotential für die Zukunft“, sagte Trainer Klaus Schröder. Die Tore erzielten Sting (3), Roosen, Steser und Polter.

Nach der ausgiebigen Meisterfeier vom Samstagabend ging es am Sonntagmorgen um 11 Uhr in Erding zum letzten Pflichtspiel der Saison. Trotz der Müdigkeit der Jugend gewann der IEC mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0). Torsteher Sven Rotheuler verhinderte jeglichen Torerfolg der Gastgeber. Mit nur sieben Verlustpunkten und 34 Siegen aus 38 Pflichtspielen ging die bisher erfolgreichste Saison einer Jugendmannschaft des Iserlohner EC zu Ende. Tore: Hill, Polter, S. Schlicht.