Iserlohn schlägt Berlin Jaspers erzielt den Siegtreffer nach 52 Spielminuten

Der Torschütze zum 1:0, Jason Jaspers (Foto: Imago) Der Torschütze zum 1:0, Jason Jaspers (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären Berlin geraten immer weiter außer tritt. Nach einem starken Saisonbeginn mussten die Eisbären bereits die vierte Niederlage aus den letzten fünf Spielen einstecken. In einem sehr umkämpften Spiel behielt am Ende die Heimmanschaft aus Iserlohn die Oberhand und geht dank der Tore durch Jaspers und Dziuzynski (Empty Net) als Sieger vom Eis. 

Die Roosters ziehen durch diesen Sieg an den Eisbären Berlin vorbei und sind nun auf Rang sieben der Tabelle. Die Hauptstädter fallen weiter in der Tabelle und sind nun auf Rang neun zu finden.