Iserlohn Roosters verpflichten Sena AcolatseVerteidiger kommt von den Straubing Tigers

Sena Acolatse wechselt zu den Iserlohn Roosters. (Iserlohn Roosters/Jonas Brockmann)Sena Acolatse wechselt zu den Iserlohn Roosters. (Iserlohn Roosters/Jonas Brockmann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Kalifornien geboren, entschied sich Acolatse für eine Ausbildung in der kanadischen Juniorenliga WHL. Insgesamt 361 Partien bestritt der gebürtige US-Amerikaner für Seattle, Saskatoon und die Prince George Cougars. Obwohl Acolatse nie gedraftet wurde, unterzeichnete er gleich im Anschluss einen Profivertrag bei der Oganisation der San Jose Sharks, wurde allerdings ausschließlich in der Ausbildungsliga AHL zum Einsatz gebracht. Das galt auch für weitere Engagements bei weiteren NHL-Teams. In über 350 Partien erzielte der Roosters-Neuzugang 38 Treffer und bereitete 84 weitere Treffer vor. Nach der Saison 2017/18, die er bei den Providence Bruins verbrachte, entschied sich Acolatse für einen Wechsel nach Europa und zu den Straubing Tigers. Am Pulverturm musste er sich allerdings zunächst in seiner neuen Rolle zurechtfinden. Er sammelte zu viele Strafminuten, spielte teils überhart, ließ aber schon erkennen, dass er durchaus über spielerische Qualitäten verfügt, die allerdings in seiner bisherigen Karriere zu wenig in den Mittelpunkt gerückt wurden. Das sollte sich in den vergangenen beiden Jahren ändern. Die Saison 2019/20 wurde zur punktbesten Spielzeit seiner Profikarriere mit zehn Toren und 20 Beihilfen.    

„Mich erinnert die Entwicklung Senas ein wenig an die Anfangszeit von Colton Teubert. Auch der musste erst lernen, dass in Deutschland eine gesunde Portion Härte nicht schaden kann, aber es insbesondere auf die spielerischen Qualitäten ankommt. Diesen Prozess sieht man auch jetzt. Sena kann Eishockeyspielen und das soll er auch am Seilersee tun“, unterstreicht Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Iserlohn Roosters. Auch charakterlich passe Acolatse vollkommen in die Mannschaft der Sauerländer. „Wir bekommen einen absoluten Teamspieler!“  

Auch Acolatse freut sich auf den Start am Seilersee: „Ich weiß, was es bedeutet vor enthusiastischen Fans spielen zu dürfen. Mit ihnen im Rücken freue ich mich darauf, das Team am Seilersee so gut wie möglich unterstützen zu können, damit wir am Seilersee unsere Ziele erreichen.“

Die Iserlohn Roosters in der Saison 2021/2022:

Tor:

Andreas Jenike (GER), Jonas Neffin (GER), Finn Becker (GER), Hannibal Weitzmann (GER).

Verteidigung:

Torsten Ankert (GER), Erik Buschmann (GER), Nils Elten (GER), Ryan O´Connor (CAN), Philip Riefers (GER), Simon Sezemsky (GER), Maxim Rausch (GER), Hubert Labrie (CAN), Sena Acolatse (USA/CAN).

Sturm:

Brent Aubin (GER), Casey Bailey (USA), Taro Jentzsch (GER), Brent Raedeke (GER), Joe Whitney (USA), Yannick Proske (GER), John Broda (GER), Kris Foucault (CAN), Travis Ewanyk (GER), Sven Ziegler (GER).

Trainer:

Brad Tapper (CAN)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...