Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars DaugavinsNeuzugang vom SC Bern

Kaspars Daugavins wechselt vom SC Bern zu den Iserlohn Roosters. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)Kaspars Daugavins wechselt vom SC Bern zu den Iserlohn Roosters. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Darüber hinaus kann der 34-Jährige Erfahrungen aus Stationen in der KHL, AHL und NHL vorweisen. Insgesamt erzielte Daugavins in über 800 Profi-Spielen in diesen Top-Ligen knapp 500 Punkte und führte das lettische Nationalteam mehrfach als Kapitän aufs Eis.

„Er weiß definitiv, wo das Tor steht und wie er seine Mitspieler in Szene setzen kann. Bei aller Qualität auf dem Eis war es uns darüber hinaus auch wichtig, dass wir einen Spieler bekommen, der charakterlich in die Kabine passt. Er ist ein top Typ“, beurteilt Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Sauerländer, den Neuzugang.

Daugavins selbst ist für sein neues Engagement am Seilersee hochmotiviert: „Ich kenne meinen neuen Coach und weiß, dass wir ein Team haben werden, das in jedem Spiel um jeden Zentimeter fighten wird. Nichts weniger ist auch mein Anspruch, denn natürlich wollen wir erfolgreiches Eishockey spielen und um die Playoffs kämpfen.“

Der Linksschütze wurde 2006 in der dritten Runde von den Ottawa Senators gedraftet und spielte während seiner Zeit in Nordamerika in der Spielzeit 2010/2011 in der AHL bei den Binghampton Senators unter dem Headcoach Kurt Kleinendorst. Gemeinsam mit dem heutigen Roosters-Headcoach gewann er in diesem Jahr den Calder Cup. Daugavins war mit 20 Punkten in 23 Playoff-Spielen maßgeblich am Titelgewinn beteiligt.

„Natürlich hatten wir durch diese positiven Erfahrungen, die die beiden gemeinsam gemacht haben, schon früh einen Fuß in der Tür, als wir mitbekommen haben, dass die Situation von Kaspars in Bern nicht mehr so ist, wie sie sich beide Seiten vorgestellt haben. Wir haben dann Geduld bewiesen und haben uns nicht verrückt machen lassen, das hat sich jetzt ausgezahlt“, erklärt Christian Hommel die Hintergründe des Transfers.

Sofern die Anreise des Letten nach Plan läuft, absolviert der neue Roosters-Stürmer, der die Rückennummer 61 tragen wird, bereits morgen die erforderlichen medizinischen Untersuchungen und steht ab Mittwoch mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Eis.


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
Erlebe die PENNY DEL live in der Arena.
PENNY Eishockey Ticket Abstauber

Hockeyweb und PENNY schicken dich zu einem PENNY DEL Spiel deiner Wahl. Einfach auf den Link klicken und beim PENNY Eishockey Ticket Abstauber teilnehmen!...

Die DEL am Freitag
ERC Ingolstadt übernimmt die Tabellenführung in der DEL

​Erstmals bleiben die Fischtown Pinguins Bremerhaven in dieser DEL-Saison ohne Punkte – und müssen Rang eins an den ERC Ingolstadt abgeben. Haie-Torhüter Mirko Pantk...

Jetzt Angebot sichern
20€ Freiwette für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Freiwette für die DEL und DEL2! Zusätzlich erhaltet ihr einen 100€ Willkommensbonus!...

Viermal für Nationalteam im Einsatz
Nürnberg Ice Tigers: Julius Karrer verlängert um zwei Jahre

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den Vertrag mit Julius Karrer um zwei Jahre verlängert. Der 22-jährige Verteidiger bleibt dem fränkischen DEL-Klub damit mindestens bi...

Beide Mannschaften werden zur Kasse gebeten
DEL verhängt Strafe gegen Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters

Die Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters haben beide eine Geldstrafe von der DEL erhalten....

Angreifer verletzte sich am vergangenen Sonntag
Tyler Gaudet fehlt den Adler Mannheim bis auf Weiteres

Tyler Gaudet hat sich gegen die Bietigheim Steelers verletzt und wird bis auf Weiteres ausfallen....

Schlusslicht Bietigheim bleibt weiter punktlos
Adler Mannheim erkämpfen ersten Saisonsieg

Im Kellerduell feiern die Adler Mannheim nach drei Niederlagen zum Auftakt den ersten Saisonsieg im Heimspiel mit 4:2 (1:0, 2:2, 1:0) gegen den Tabellenletzten Bieti...

Dominik Bokk trifft doppelt
5:2 – Frankfurt besiegt Iserlohn und ist Fünfter

Die Löwen Frankfurt konnten nach der 3:4-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven ihren ersten Heimsieg seit der Rückkehr in die DEL feiern. Gegen die Ise...

Die DEL am Freitag
Bremerhaven schnappt sich Tabellenführung – Spiel in Bietigheim ausgefallen

​Der dritte Spieltag in der Deutschen Eishockey-Liga ging nicht komplett über die Bühne – die Spieler der Bietigheim Steelers und des ERC Ingolstadt mussten unverric...

DEL Hauptrunde

Freitag 30.09.2022
Bietigheim Steelers Bietigheim
0 : 2
Kölner Haie Köln
ERC Ingolstadt Ingolstadt
5 : 2
Straubing Tigers Straubing
Fischtown Pinguins Bremerhaven
2 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Red Bull München München
Eisbären Berlin Berlin
2 : 4
Adler Mannheim Mannheim
Samstag 01.10.2022
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 02.10.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Straubing Tigers Straubing
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter