Iserlohn Roosters unterliegen Bremerhaven nach VerlängerungTrotz vierter Niederlage in Folge deutlich verbessert

Roosters-Kapitän Torsten Ankert (rechts) im Duell mit Bremerhavens Miha Verlic. (Foto: dpa/picture alliance/RHR-FOTO)Roosters-Kapitän Torsten Ankert (rechts) im Duell mit Bremerhavens Miha Verlic. (Foto: dpa/picture alliance/RHR-FOTO)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gästeführung nach sieben Minuten durch Stanislav Dietz konnte Roosters-Verteidiger Dieter Orendorz mit seinem sechsten DEL-Tor egalisieren. Nach dem Führungstreffer für die Sauerländer im zweiten Drittel gelang Bremerhaven in der 42. Minute der Ausgleich.

47 Sekunden vor Schluss bekamen die Pinguins eine Strafe. Die Roosters konnten die anschließende Überzahl jedoch weder im fünf gegen vier noch im vier gegen drei während der Overtime nutzen. So war es dann Mitchell Wahl, der mit seinem fünften Saisontreffer den Extrapunkt für die Gäste sicherte.

Die Roosters zeigten sich vor 520 Pappkameraden in der Eissporthalle am Seilersee im Vergleich zum letzten Heimspiel deutlich verbessert. Kapitän Torsten Ankert lobte die Mannschaft nach dem Spiel trotz der Niederlage: „Wir haben vorher ein paar Dinge angesprochen, die wir dann gut umgesetzt haben. Mit der Defensive können wir zufrieden sein“, sagte der Spielführer nach dem Spiel bei Magenta TV. Auch Chefcoach Jason O‘Leary zeigte sich zufrieden mit seinem Team: „Die Mannschaft hat das, was wir sehen wollten, gegen einen guten Gegner umgesetzt.“ Dennoch war beiden die Enttäuschung über die Niederlage anzusehen. „Wenn du so eine Überzahlsituation hast wie wir zu Beginn der Overtime, möchtest du das natürlich nutzen“, meinte der Coach.

Die Fischtown Pinguins festigen mit dem Sieg die Tabellenführung, Iserlohn bleibt zunächst auf Platz vier. Für die Sauerländer geht es Mittwoch in Krefeld weiter, Bremerhaven reist am Sonntag nach Wolfsburg.

Tore: 0:1 (6:47) Stanislav Dietz (PP1 Ziga Jeglic, Jan Urbas), 1:1 (10:38) Dieter Orendorz (Taro Jentzsch, Nils Elten), 2:1 (20:58) Joseph Whitney, 2:2 (42:19) Christian Hilbrich (Simon Stowasser, Filip Reisnecker), 2:3  (62:20) Mitchell Wahl (Jan Urbas).

Strafminuten: Iserlohn 10, Bremerhaven 10.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...