Iserlohn gewann den Cup

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Iserlohn Roosters gewannen den zum ersten Mal ausgetragenen RLO-Ruhrpott-Cup. Mit einem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gegen den Deutschen Meister Krefeld Pinguine erzielte David Cooper den entscheidenden Treffer. Zuvor scheiterten alle elf vorangegangenen Schützen an den Torwarten

Robert Müller (Krefeld) und Michael Fountain (Iserlohn). Dritter wurden erwartungsgemäß die

Moskitos Essen vor den Gastgebern, den Revier Löwen Oberhausen. Die Sauerländer nahmen nicht

unverdient die Prämie von 10.000 Euro mit nach Hause; 5.000 verblieb den Krefeldern. Spannung

gab es übrigens auch beim Stadionsprecher, der bis zum Schluss über die Regularien nicht Bescheid

wusste. Dafür ließ er in altbekannter Manier wieder zahlreiche überflüssige “Informationen” los. Die

recht schmale Kulisse war unter anderem sicherlich darauf zurückzuführen, dass für einen Turniertag

immerhin 36 Euro berappt werden mussten. Eine Karte für das gesamte Turnier war für 54 Euro zu

haben. Über den sportlichen Wert ließ sich angesichts der Tatsache, dass die vier beteiligten

Mannschaften in drei verschiedenen Ligen spielen werden, trefflich streiten.

Die heutigen Spiele in der Statistik:

Revier Löwen Oberhausen - Moskitos Essen 1:5 (0:2, 1:2, 0:1)

Tore: 0:1 (6.) Dmitrijew (Anneck), 0:2 (9.) Anneck (Detulleo, Dmitrijew), 1:2 (26.) Adolfs

(Spauszus, Hatkewitsch), 1:3 (38.) Muller, 1:4 (38.) A. Raubal (Popiesch, Anneck), 1:5 (53.)

Anneck (Popiesch, Stephens). - Zuschauer: 1.200. - Strafminuten: Oberhausen 16 + 5 + Spieldauer

Baum + 10 Nimako, Essen 10 + 5 + Spieldauer van Leyen + 10 Stephens.

Iserlohn Roosters - Krefeld Pinguine 4:3 n.P. (2:2, 0:0, 1:1, 1:0)

Tore: 0:1 (5.) Beaucage (Kurtz), 0:2 (12.) Guillet (Rodman), 1:2 (17.) Bartolone, 2:2 (18.) McIntyre

(Fritzmeier), 2:3 (43.) Bertrand (Grygiel), 3:3 (53.) King (Black), 4:3 (60.) Cooper (Penalty). -

Zuschauer: 700. - Strafminuten: Iserlohn 14 + 10 je Cipolla und Sandrock, Krefeld 14.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...