Interview mit Boris Blank

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Boris Blank gehörte in der abgelaufenen Saison zu den positiven Überraschungen im Team der Krefeld Pinguine. Während der Stürmer bei seinem vorherigen Arbeitgeber ein Mauerblümchendasein fristete, kam er in Krefeld besser zum Zug. Mit sechs Toren und 24 Vorlagen in der Punktrunde absolvierte der Deutsch-Kasache die bisher erfolgreichste Saison seiner DEL-Karriere. Dass sich die Verantwortlichen des Vereins über die Vertragsverlängerung des Nationalspielers freuten, ist verständlich. Im nachfolgenden Interview verrät Blank, warum er gerne in Krefeld bleibt.

Boris, Du hast gerade erst ein weiteres Jahr bei den Pinguinen verlängert.

Was waren die Gründe?

Ich fühle mich in Krefeld einfach wohl. Es war damals die richtige Entscheidung, aus Köln zu den Pinguinen zu wechseln. Außerdem hatte ich eine ganz gute Saison mit viel Eiszeit und mehr Freiheiten. Das macht natürlich jedem Eishockeyspieler großen Spaß.

Wie gestaltest Du Dein Sommerprogramm?

Ich halte mich hier in Krefeld im Sommer mit Krafttraining fit, gehe zudem Joggen und Fahrrad fahren. Natürlich trainiere ich auch mit unserer Trainingsgruppe unter Jiri Ehrenberger und Reemt Pyka.

Mit einigem Abstand, wie bewertest Du die letzte Saison?

Dass wir die Play-offs erreicht haben, war ein großer Erfolg. Schließlich hatte uns das niemand so recht zugetraut. Wir haben Mannheim und Frankfurt weit hinter uns gelassen, das sagt einiges aus. Ich denke, wir haben insgesamt gutes Eishockey gespielt und uns den Erfolg verdient. Mit ein wenig mehr Glück in den Play-offs gegen Berlin hätten wir vielleicht sogar eine Überraschung schaffen können. Ich denke, wir können auf das Erreichte stolz sein.

Die letzte Saison ist abgehakt, wie lautet die Zielsetzung für die neue Runde?

Klar, wir wollen wieder in die Play-offs. Das wird natürlich schwer. Aber das klappt schon. Denn schließlich habe ich seit dem ich in der DEL spiele noch nie die Play-offs verpasst. Nein, ernsthaft: Warum sollten wir es nicht wieder schaffen? Ich denke, wir werden wieder ein gutes Team beisammen haben.

Was sagst Du zu den Regeländerung in der DEL?

Ich persönlich finde die Verlängerung mit Vier-gegen-Vier eine gute Entscheidung, so wird international ja auch schon länger gespielt. Nicht nur für uns Spieler macht diese Regel mehr Spaß, sondern sicher auch für die Fans ist es interessanter.

Wie sagst Du zum Aufstieg der Nationalmannschaft?

Eine tolle Sache, aber ehrlich gesagt standen die Jungs auch in der Pflicht, aufzusteigen. Für das deutsche Eishockey an sich war der Aufstieg ganz wichtig. Die DEB-Auswahl gehört einfach in die A-Gruppe. – Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis für die Pinguin-Fans: Krankheitsbedingt ist der Fanshop „Mega Store“ geschlossen. Der Shop öffnet wieder am Dienstag, dem 16. Mai.


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
20 Tore am DEL-Mittwoch
Erneuter Tiefschlag für die Eisbären Berlin

​Zwei Kantersiege und ein spannendes Duell bis zur letzten Sekunde bescherte der Mittwochabend den DEL-Zuschauern. Dabei gelang den Schwenninger Wild Wings beim 6:2-...

20-Jähriger kommt vom EV Zug
Schwenninger Wild Wings holen Daniel Neumann aus der Schweiz

​Mit der Verpflichtung von Daniel Neumann erweitern die Schwenninger Wild Wings ihren Kader auch im U23-Bereich. Der gebürtige Leipziger, der bereits in der Saison 2...

"Geben unserem Club ein Gesicht"
Adler Mannheim verlängern mit Sechs auf einen Schlag

Die Adler Mannheim haben die Verträge mit gleich sechs Spielern verlängert. Demnach bleiben die Torhüter Florian Mnich und Arno Tiefensee, die Verteidiger Denis Reul...

Ice Tigers drehen die Partie
DEG muss sich Nürnberg geschlagen geben

​4.255 Fans, außer den knapp 20 Reiselustigen aus Franken, quittieren die 2:4-Niederlage einer insgesamt schwachen Düsseldorfer EG im Spiel gegen die Nürnberg Ice Ti...

Die DEL am Dienstag
Adler Mannheim bleiben München auf den Fersen

​Am Dienstag standen drei Spiele in der Deutschen Eishockey-Liga auf dem Plan – und in allen drei Fällen wurde es spannend....

Ice Tigers haben bessere Chancenverwertung
Bietigheim Steelers verlieren Auswärtsspiel in Nürnberg

​Zum Auswärtsspiel nach Nürnberg reisten die Bietigheim Steelers mit ihrem Interimstrainer Fabian Dahlem, nachdem sie sich zuvor von ihrem Headcoach Daniel Naud getr...

Sieben-Tore-Spektakel gegen Iserlohn
Kölner Haie feiern Torfestival am ersten Advent

​6:5 nach Verlängerung, 3:7, 4:3, 2:3 nach Verlängerung und 4:5 – so lauteten die letzten fünf Ergebnisse zwischen den Kölner Haien und den Iserlohn Roosters. Mit ei...

Düsseldorfer EG gleicht spät aus
Eisbären Berlin ergattern zwei Punkte im Abstiegskampf

​Vor dem Spiel gab es Gerüchte, dass Tobias Eder von der Düsseldorfer EG wahrscheinlich in der kommenden Spielzeit beim Gegner Eisbären Berlin unter Vertrag stehen w...

Die DEL am Sonntag
Adler Mannheim treffen mit der Schlusssirene zum Sieg

​Die Adler Mannheim haben es am Sonntag in der Deutschen Eishockey-Liga besonders dramatisch gemacht. Zudem zeigten sich die Augsburger Panther und die Kölner Haie m...

DEL Hauptrunde

Mittwoch 30.11.2022
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
6 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
4 : 3
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
0 : 5
EHC Red Bull München München
Donnerstag 01.12.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Freitag 02.12.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
EHC Red Bull München München
Samstag 03.12.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter