Interner Zoff am Dom?

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Drohen den Kölner Haien ausgerechnet in der entscheidenden Phase der Viertelfinalserie interne

Positionskämpfe und der Leistung nicht gerade fördernde Auseinandersetzungen. “Ich bin verärgert,

weil nicht jeder sein Bestes gibt”, ließ jedenfalls Kapitän Mirko Lüdemann in der heutigen Ausgabe

der Tageszeitung “Express” verlauten. Von internem “Theater” will der gebürtige Düsseldorfer Tino

Boos nichts wissen. “Jeder muss sich an die eigene Nase fassen. Von Schuldzuweisungen halte ich

gar nichts”, konterte er in der gleichen Zeitung die Aussage Lüdemanns. Und zu guter Letzt wird

auch noch die Geschichte bemüht. Torwartlegende Peppi Heiß erinnerte daran, dass vor genau zehn

Jahren die Haie ebenfalls mit 1:3 im Viertelfinale (gegen Landshut) zurücklagen und den Bock noch

umstießen. Allerdings war´s dann auch, denn gegen den späteren Meister Hedos München setzte es

im Halbfinale ein 0:3.