Inlinehockey-WM: Noch eine Niederlage für Deutschland

Boris Blank brachte die DEB-Auswahl im letzten Viertel in Führung - dennoch unterlagen die Deutschen den Schweden. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Boris Blank brachte die DEB-Auswahl im letzten Viertel in Führung - dennoch unterlagen die Deutschen den Schweden. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trainer Georg Holzmann stellte seinen Reihen vor dem Spiel auf nahezu allen Positionen um. Dabei hielt die Mannschaft lange Zeit mit, glichen einen 3:5-Rückstand zur Hälfte des Spiels mit dem 6:6 nach dem dritten Viertel aus. In den letzten zwölf Minuten brachte Boris Blank die Deutschen in Führung, doch die Schweden kamen zurück und drehten das Spiel.

Am Dienstag, 21. Juni, 16 Uhr steht für Deutschland bereits das abschließende Vorrundenspiel an. Der Gegner ist mit Finnland erneut ein Team aus dem hohen Norden.

Trainer Georg Holzmann: „Wir haben heute zwei Klassen besser gespielt als gestern. Wir haben besser verteidigt und unsere Position sehr gut gehalten. Die individuelle Klasse hat am Ende leider entschieden, denn wir haben uns viel zu sehr zurückgezogen und fast um den Ausgleich gebettelt. Ein Riesenlob muss ich aber den jungen Spielern aussprechen. Florian Engel im ersten Sturm und die dritte Reihe haben sensationell gespielt. Gegen die Finnen müssen wir an das heutige Spiel anknüpfen, auch wenn es ganz schwer werden wird.“

Tore: Berglund 3, Brolin 3, Hoglund 2, Olsson – Menge 2, Engel, Greilinger, Wichert, Aab, Blank. Strafen: Schweden 3, Deutschland 3. Zuschauer: 300.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...