Inline-WM: Thomas Greilinger traf 17 Sekunden vor dem Ende zum 5:4-Sieg

Inline-WM: Thomas Greilinger traf 17 Sekunden vor dem Ende zum 5:4-SiegInline-WM: Thomas Greilinger traf 17 Sekunden vor dem Ende zum 5:4-Sieg
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Amerikaner begannen das Spiel

sehr druckvoll, wollten auf jeden Fall nach der gestrigen 3:5-Niederlage gegen

Konkurrent Tschechische Republik mit einem Sieg gegen Deutschland um die

Halbfinal-Chance kämpfen. Das deutsche Team kam im ersten Viertel nicht wie

gewohnt zum Zuge. Im zweite Viertel lief es besser für Deutschland, aber erst

ein Überzahlspiel brachte den 3:3-Ausgleich (24.) zum Viertelende. Im dritten

Abschnitt war das Team von Trainer Georg Holzmann besser, wirkte aber zu

statisch und hatte zudem Abschlussschwächen - dies sogar in Überzahl.

Im letzten Abschnitt war die Partie hart umkämpft, entschieden wurde sie von

Thomas Greilinger. 17 Sekunden vor dem Abpfiff vollendete er ein feines Solo mit

einem Handgelenkschuss, der im Winkel des gegnerischen Gehäuses zum

5:4-Endstand einschlug. Die erste Führung Deutschlands in diesem Spiel brachte

den Sieg und den Einzug ins Halbfinale. Es war übrigens im fünften

Aufeinandertreffen der zweite deutsche Erfolg gegen den zweifachen

Inline-Hockey-Weltmeister USA.

Stimmen zum Spiel:

Georg Holzmann (Trainer Deutschland):

"Wir waren sicher nicht überheblich, aber die Amerikaner wollten

unbedingt den Sieg. Letztendlich hat das Spiel viel Kraft gekostet. Die USA

haben uns alles abverlangt, sie haben zudem geschickt und bewusst den Körper

ins Spiel gebracht. Die Schweden erwarte ich morgen vor allem läuferisch und

technisch sehr stark. Wir bekommen immer noch zu viele Tore im Nachschuss, daran

müssen wir arbeiten. Auch die unnötigen Strafzeiten müssen wir abstellen,

gegen die Schweden haben wir nur eine Chance, wenn alles passt. Ich sehe die

Chancen für uns bei 30:70."

Jan Schinköthe:

"Insgesamt können wir absolut zufrieden sein, aber jetzt wird es

richtig ernst. Die Amerikaner sind eine feste Größe im Inline-Hockey, insofern

war das Spiel heute die beste Vorbereitung auf das morgige Halbfinale. Wir

werden morgen im Training noch mal versuchen unser Überzahlspiel zu verbessern.

Außerdem müssen wir manchmal einfach besser stehen, um weniger Nachschüsse

auf den Torhüter zu bekommen. Es wird morgen sicher ein Spiel, wo wir mehr

reagieren als agieren werden, aber ich denke genau das ist eine unsere Stärken.

Es ist alles offen."

Marc Seliger:

"Am Anfang habe ich ein paar dumme Tore kassiert, aber dann waren wir

die klar bessere Mannschaft. Allerdings müssen wir noch unser Defensivspiel

verbessern, wenn wir morgen auch erfolgreich sein wollen. Es gibt immer noch zu

viele Nachschussmöglichkeiten für den Gegner. Die Stimmung heute auf den Rängen

tat der ganzen Mannschaft gut. Es ist wirklich eine heilige Pflicht für alle

Eishockeyfans morgen in die Arena zu kommen. Eine deutsche Nationalmannschaft

spielt um den Finaleinzug bei einer Weltmeisterschaft, das ist wohl Grund

genug."


Alexander Jung:

"Marc Seliger hält wirklich super. Die Amerikaner waren wie erwartet

sehr stark. Der Sieg war wichtig, weil wir mit dem ersten Platz die beste

Ausgangslage für das Halbfinale haben. Ich sehe unsere Chancen morgen bei

50:50."

2:3 gegen die Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine verliert auch das zweite Kellerduell

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am Freitagabend den Grizzlys Wolfsburg mit 2:3 (0:1, 1:1, 1:1) geschlagen geben. ...

Niederberger und Reimer verbuchten Shutout an torreichem Spieltag
Adler Mannheim gewinnt Torfestival gegen Augsburg

Die Augsburger Panther werden von den Adlern aus Mannheim zerlegt. Die Düsseldorfer EG schlagen ohne Gegentor die Eisbären Berlin. Grizzlys Wolfsburg brechen Niederl...

Der 17-jährige Tim Stützle mit fünf Punkten überragender Akteur
Adler Mannheim mit Kantersieg gegen Augsburger Panther

Die Adler Mannheim gewinnen ihre Heimpartie gegen Augsburg mit 8:3. Die Panther können zwei Drittel lang das Ergebnis knapp halten, verlieren jedoch wegen vieler Str...

5:1-Erfolg im bayrischen Derby - Philip Gogulla fällt mehrere Wochen aus
Straubing Tigers beenden die Rekordserie vom EHC Red Bull München

Nach elf Siegen zum Beginn der Saison musste der Vizemeister und Tabellenführer seine erste Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Tom Pokel konnte das bayrische...

Stürmer kommt von den Laval Rocket
Alexandre Grenier kommt zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren Stürmer für den Rest der laufenden DEL-Saison unter Vertrag genommen. Von den Laval Rock...

Red Bull München besiegt die Iserlohn Roosters
Justin Schütz: „Versuchen einfach, unser Spiel zu spielen“

​Gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag stellten die Red Bulls einen neuen Rekord in der DEL auf. Zehn Mal in Folge gewann das Team von Trainer Don Jack...

KEC besiegt die Pinguine mit 3:2
Kölner Haie verlängern Krefelds Negativserie

​Eine solche Ausgangssituation für das Aufeinandertreffen der Deutschen Meister von 2003 und 2002 hatte es noch nie gegeben: Krefeld Tabellenzwölfter, nur ein Punkt ...

Kanadier kommt vom AHL-Club Iowa Wild
Eisbären Berlin verstärken sich mit Stürmer Landon Ferraro

Die Eisbären Berlin sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Stürmer Landon Ferraro verpflichtet....

Familienduell gegen seinen drei Jahre jüngeren Bruder Laurin Braun
Eisbären gehen mit Constantin Braun ins Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine

Mit dem wieder genesenen Constantin Braun gehen die Eisbären Berlin ins morgige Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena Berlin)....

Beinverletzung im Spiel gegen Wolfsburg
David Wolf fehlt den Adlern Mannheim rund vier Wochen

​Die Adler Mannheim müssen die nächsten Spiele ohne David Wolf auskommen. Der Angreifer zog sich beim Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Freitag eine Beinverle...

Die Lage bei den Krefeld Pinguinen ist äußerst kritisch
Matthias Roos im Interview: „Wir machen uns Sorgen!“

​Es läuft nicht bei den Krefeld Pinguinen. Sportlich gab es in dieser Saison sieben Niederlagen aus neun Spielen. Mit Torwart Jussi Rynnäs, Offensivverteidiger Mark ...

Niedersachsen vergeben ihre neunte Ausländerlizenz
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Allround-Verteidiger Chris Casto

​Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Chris Casto (27) einen flexibel einsetzbaren Verteidiger unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner wechselt mit sofortiger Wirkung ...

DEL Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
6 : 2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
0 : 3
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Kölner Haie Köln
2 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
2 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
4 : 0
Eisbären Berlin Berlin
Adler Mannheim Mannheim
8 : 3
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 20.10.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL