Ingolstadt: Zittersieg gegen Straubing

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mühsam nährt sich nicht nur das Eichhörnchen, sondern

auch die Panther aus Ingolstadt. Das vor der Saison hoch gehandelte Team

leistete sich einen denkbar schlechten Start und purzelte ganz nach unten in der

DEL-Tabelle. Doch nun scheint es langsam aufwärts zu gehen. Endlich kann Trainer

Laporte über das nahezu komplette Team verfügen. Gegen Straubing fehlte

lediglich Doug Ast wegen einer Fingerverletzung.

Und so starteten die Hausherren mit neuem

Selbstvertrauen in das brisante Derby gegen den niederbayerischen Rivalen. Zur

Verwunderung der Fans standen auf beiden Seiten die Ersatztorhüter auf dem Eis:

Bei den Tigern aus Straubing Markus Janka und bei den Panthern Sebastian Vogl.

Letzteres hat zu vielen Spekulationen Anlass gegeben. Schließlich war in der

Lokalpresse vergangene Woche kolportiert worden, dass Ingolstadt für die

kommende Saison mit Dimitri Pätzold einen neuen Goalie verpflichtet habe. Die

Zeit von „Oldie“ Jimmy Waite im Panthertor scheint also dem Ende entgegen zu

gehen. Und nun saß er gegen Straubing nur auf der Bank. Beide eingesetzten

Torhüter boten allerdings eine fast fehlerfreie Partie, was sich auch an der

mageren Torausbeute ablesen lässt. 

Es entwickelte sich von Beginn an eine muntere,

intensive Partie, in der die Panther bereits nach zwei Minuten durch einen

Überzahltreffer von Keith in Führung gingen. Doch die Tiger ließen sich davon

nicht schocken und berannten das Tor von Sebastian Vogl. Dessen gute Reaktionen

und ihr eigenes Unvermögen verhinderten allerdings vorerst den Ausgleich. So

brachten es die Gäste im Laufe der Partie fertig, zweimal am leeren Ingolstädter

Tor vorbei zu schießen. Selbst einen Penalty vermochten sie nicht zu verwandeln.

So blieb es beim Ehrentreffer durch Chouinard, der Vogl als Einziger überwinden

konnte. Das Ingolstädter Siegtor gelang bereits in der 26. Minute erneut Matt

Keith, wobei in der offiziellen Statistik fälschlicherweise Matt Higgins als

Schütze angegeben wurde. 

Panther-Coach Laporte lobte nach dem Spiel vor allem

seinen Goalie Sebastian Vogl: „Er hat sehr gut gehalten. Das war für uns der

Schlüssel zum Sieg. Allerdings wäre es leichter gewesen, wenn wir unsere

zahlreichen Torchancen besser verwertet hätten.“

Ähnlich äußerte sich Straubings Trainer Manno: „Wir

haben gut gespielt, aber unsere Chancen nicht genützt. Wer vierzig Mal auf das

gegnerische Tor schießt, muss mehr als einen Treffer machen. Besonders unser

Powerplay war heute sehr schlecht.“ 

Vor der Länderspielpause warten nun fünf Spiele

innerhalb von elf Tagen auf die Panther. Benoit Laporte ist deshalb froh, wieder

über einen größeren Kader zu verfügen. Und auch Sebastian Vogl wird öfter sein

Können beweisen dürfen. 

Tore:

1:0  (02:07)  Keith (Higgins, Sarault)
1:1  (23:57)  Chouinard (Retzer)
2:1  (25:09)  Keith (Higgins)

Schiedsrichter: Jablukov 

Strafen.   Ingolstadt  14         Straubing

10 

Zuschauer:  3514


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

Die DEL am Freitag
Eisbären Berlin erleiden Rückschlag im Kampf um die Playoffs

​Am 47. Spieltag wurde die Aufholjagd der Eisbären Berlin in Richtung Playoff-Ränge erstmal gestoppt. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierte der Meister eine 3:...

Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

Vorletzte Kontingentstelle besetzt
Verteidiger Carl Neill wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verpflichten mit Carl Neill einen kanadischen Rechtsschützen für die Verteidigerposition. Der 26-Jährige kommt vom slowenischen ICEHL-Cl...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 02.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Freitag 03.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 05.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter