Ingolstadt weiter ohne Ast und Mann

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach eindringlichen Untersuchungen durch die medizinische Abteilung des ERC Ingolstadt unter der Leitung der Mannschaftsärzte Dr. Werner Pfafferott und Dr. Stephan Triebel stellt sich die Verletztenliste des ERC, wie folgt dar:



Doug Ast: Da die bisherigen Behandlungsmethoden an der verletzten Leiste nicht die erhoffte Verbesserung des Gesundheitszustandes ergab, wurde entschieden, dass Doug Ast am kommenden Montag in München an der Leiste operiert wird. Ast fällt daher für ca. 3 weitere Wochen aus.



Cameron Mann: Weiterhin muskuläre Probleme im Bereich des Brustkorbes / Rücken. Vorraussichtlich nach der Deutschland-Cup-Pause wieder einsatzbereit.



Steffen Karg: Der an einer Gehirnerschütterung leidende Torhüter befindet sich bereits wieder im Aufbautraining. Karg wird an diesem Wochenende noch von Dennis Hipke vertreten und wird während der Deutschland-Cup-Pause wieder mit dem Mannschaftstraining beginnen. (Foto: City-Press)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!