Ingolstadt verliert erneut in der Schweiz

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der 1:3 Niederlage am Freitag gegen den EHC Basel, verlor der ERC

Ingolstadt auch die zweite Partie in der Schweiz. Gegen den EV Zug hieß

es am Ende erneut 1:3 aus Ingolstädter Sicht.


Die ohne Ast, Mann und Ficenec angetretenen Panther mussten zudem im

Schlussabschnitt auch noch auf den am Finger verletzten Jeff Tory

verzichten, der am Freitag den einzigen Treffer erzielt hatte.


Gegen Zug brachte Neuzugang Higgins den ERCI in Führung (14.), ehe Di

Pietro, Petrov und Camichel die Partie noch drehen konnten.