Ingolstadt und München kooperieren

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem Testspiel am 10. August beim EHC München startet der

ERC Ingolstadt in die Vorbereitungsphase für die kommende DEL-Saison.
Die

Panther und der traditionsreiche Eishockeyverein aus der Landeshauptstadt läuten

bereits im Vorfeld dieser Partie eine neue Zeitrechnung ein, denn beide Vereine

haben sich auf einen Kooperationsvertrag geeinigt. Dieser sieht vor, junge

deutsche Spieler behutsam aufzubauen und sie Schritt für Schritt an die Deutsche

Eishockey Liga (DEL) heranzuführen.
Besonders profitieren werden dabei die

jungen deutschen Spieler in den Reihen des ERC Ingolstadt, sie erhalten durch

die Zusammenarbeit der beiden Teams, neben den Spielen in der Deutschen

Eishockey Liga (DEL), auch Spielpraxis in der Zweiten Liga beim EHC München.



„Wir freuen uns mit dem EHC München einen starken

Partner in der Zweiten Liga gefunden zu haben“, so Sportmanager Stefan Wagner.

„Die Zusammenarbeit“, so Wagner weiter, „ist ein weiterer Mosaikstein einer noch

intensiveren Nachwuchsarbeit beim ERC Ingolstadt und ein Schritt in die richtige

Richtung.“
Auch auf Seiten des EHC sieht man der künftigen Zusammenarbeit

positiv entgegen: „Dies wird keine Kooperation sein, die nur auf dem Papier

lebt, sondern auf dem Eis. Die jungen Spieler auf beiden Seiten sollen davon

profitieren. Wir sind über jede Verstärkung aus Ingolstadt dankbar und unsere

Youngsters haben die Möglichkeit, DEL-Luft zu schnuppern“, so Christian Winkler,

Manager des EHC München.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...

Flügelstürmer wechselt von den Växjö Lakers an den Neckar
Andrew Calof schließt sich den Schwenninger Wild Wings an

Mit dem Kanadier Andrew Calof bringen die Wild Wings viel Charakter und offensive Abschlussqualitäten in ihr Team für die Saison 22|23. Nach sechs Spielzeiten in der...