Ingolstadt: Topscorer Mike Collins bleibtDer 27-jährige Stürmer verlängert bis 2020

Topscorer Mike Collins bleibt in Ingolstadt. (picture alliance/Armin Weigel/dpa)Topscorer Mike Collins bleibt in Ingolstadt. (picture alliance/Armin Weigel/dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ERC Ingolstadt hält Stürmer Mike Collins. Beide Seiten einigten sich auf einen Vertrag bis 2020. ERC-Sportdirektor Larry Mitchell sagt: „Mike ist ein ehrlicher Arbeiter, der aber auch scoren kann. Er ist im besten Eishockey-Alter und hungrig auf Erfolg.“ Mitchell lotste Collins im vergangenen Sommer vom Ligarivalen Krefeld Pinguine an die Donau. Am Anfang noch mit Skepsis betrachtet, schwang sich der 27- jährige US-Amerikaner schnell zu einem der Publikumslieblinge empor. „Mike spielt mit Herz für die Mannschaft, nicht zuletzt auch in Unterzahlsituationen“, sagt Mitchell. „Er will immer gewinnen und ist im Team anerkannt. Mike hat meine Erwartungen genau erfüllt.“

„Anfangs hatte ich eher eine defensive Rolle, aber die Verantwortlichen gaben mir das Vertrauen, auch in einer offensiveren Reihe zu spielen. Ich habe gezeigt, dass ich auch dort gut aufgehoben bin“, sagt Collins. Aktuell führt der Stürmer sein Team sogar in der Scorerwertung an. In 40 Partien traf er zwölfmal, 15 weitere ERC-Tore bereitete er vor.

Der sympathische Stürmer, der sich im November mit seiner Alexandra verlobte, sagt: „Ich möchte mich an dieser Stelle für die großartige Unterstützung unserer Fans bedanken. Ingolstadt ist ein toller Eishockeystandort mit einem guten Team. Wir hatten schwierige Phasen in dieser Saison, aber wir sind nun in die richtige Richtung unterwegs. Ich freue mich auf zwei weitere Jahre beim ERC Ingolstadt.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...