Ingolstadt sucht noch seine Form

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Auftakt beim Neuling in Straubing hatten die Panther wohl zu leicht genommen. Ohne viel Engagement und Einsatz wollte man die Punkte mitnehmen. Prompt setzte es eine 1:2-Niederlage. Und im ersten Heimspiel glaubte man gegen dezimierte Kölner leichtes Spiel zu haben. Doch die komplett angetretenen Panther verloren erneut (3:4) und beendeten das Auftaktwochenende ohne Punkt.

Wo liegen die Gründe für den misslungenen Auftakt?

Da sind einmal die sieben Neuen, die noch nicht ganz im Team integriert scheinen.

Jeff Tory (aus Düsseldorf gekommen) fiel gegen Köln vor allem durch einige haarsträubende Fehler auf und konnte beim Spiel nach vorne noch nicht die gewünschten Akzente setzen. Ähnliches gilt für seinen Landsmann Chris Schmidt, der zusammen mit Tory nach Ingolstadt gekommen ist und an dessen Seite verteidigt. Auch der Ex-Mannheimer Michael Bakos tat sich gegen die Haie recht schwer.

Die neuen Verteidiger werden noch viel tun müssen, um die abgewanderten Stammkräfte Armstrong, Sutton und von Stefenelli adäquat zu ersetzen.

Daniel Tkaczuk, in letzter Minute aus Mailand gekommener Kanadier, kam gar nur sporadisch zum Einsatz. Dabei zeigte er in den Special Teams allerdings großen Einsatz.

Michael Waginger, Neu-Nationalspieler aus Duisburg, durfte sich gar im ersten Sturm versuchen. Er hatte jedoch das Pech, dass seine beiden Mitspieler Doug Ast und Cameron Mann noch meilenweit von ihrer Bestform entfernt sind, sodass er kaum Akzente setzten konnte.

Mitentscheidend für die Pleite gegen Köln war für Trainer Kennedy außerdem die Leistung in Über- sowie in Unterzahl. Im Powerplay zeigten die Panther zwar gute Ansätze, sie vergaßen jedoch, die nötigen Tore zu schießen. Und in Unterzahl glich das Ingolstädter Team zumeist eher einem Hühnerhaufen als einer sattelfesten Abwehr. Kein Wunder, dass alle Kölner Treffer im Powerplay fielen. „Nahezu jeder Fehler von uns wurde mit einem Gegentor bestraft“, lamentierte Kennedy nach dem Spiel. Allerdings verneinte Kennedy auf Nachfrage konditionelle Probleme seines Teams ganz energisch: „Wir haben keine Konditionsschwächen, sondern eher mentale Probleme.“

Angesichts des schweren Programms am kommenden Wochenende in Nürnberg und zu Hause gegen Frankfurt bleibt nur zu hoffen, dass die Panther ihr Selbstvertrauen wieder finden und endlich punkten.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Goalie kommt vom AHL-Team der Seattle Kraken
Löwen Frankfurt sichern sich auf der Torhüterposition für den Saison-Endspurt ab

Der 25-jährige Callum Booth bringt viel Minor League-Erfarhrung mit in die Mainmetropole....

Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

Die DEL am Freitag
Eisbären Berlin erleiden Rückschlag im Kampf um die Playoffs

​Am 47. Spieltag wurde die Aufholjagd der Eisbären Berlin in Richtung Playoff-Ränge erstmal gestoppt. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierte der Meister eine 3:...

Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 02.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
4 : 1
Straubing Tigers Straubing
Freitag 03.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 05.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter